Streaming

Formel 1: Rennen auf dem Nürburgring live bei YouTube

Die Formel 1 bekommt einen weiteren Ausspielweg. Der Grand Prix der Eifel 2020 auf dem Nürburg­ring wird gratis auf der Inter­net­platt­form YouTube gestreamt.

Formel 1 bei YouTube Formel 1 bei YouTube
Screenshot: Michael Fuhr/Quelle: YouTube
Die Formel 1 bekommt einen weiteren Ausspielweg. Der Grand Prix der Eifel 2020 auf dem Nürburg­ring - nach rund sieben Jahren das erste Rennen auf der legen­dären Strecke - wird am gesamten Renn­sport­wo­chen­ende vom 9. bis 11. Oktober erst­mals nicht nur bei RTL im Free- und Sky im Pay-TV über­tragen, sondern auch gratis auf der Inter­net­platt­form YouTube gestreamt. Hinter­grund ist ein Deal des Formel-1-Eigen­tü­mers Liberty Media mit der Video­plaf­form.

YouTube steigt in die Live-Bericht­erstat­tung der Formel 1 ein

Nach einem Pilot­ver­such mit der Strea­ming­platt­form Twitch in Mexiko 2019 zeigt die Formel 1 somit zum ersten Mal ein Rennen live auf YouTube. Neben Deutsch­land wird der Live­stream des Rennens auch in der Schweiz, den Nieder­landen, Belgien, Norwegen, Schweden und Däne­mark zu sehen sein. Auf dem Youtube Formel l-Channel laufen neben dem Rennen selbst auch Vorbe­richte, eine Analyse und High­light-Clips. Auch die Quali­fy­ings sollen live ausge­strahlt werden. Zu sehen ist das Rennen an Computer, Note­book, mobil auf Smart­phones und Tablets via Apps sowie am Smart-TV.

Einma­lige Ange­le­gen­heit?

Formel 1 bei YouTube Formel 1 bei YouTube
Screenshot: Michael Fuhr/Quelle: YouTube
Offen ist noch, ob der Deal nur eine einma­lige Über­ta­gung von einem Renn­wo­chen­ende ermög­licht oder ob es künftig weitere Formel 1-Rennen live bei YouTube zu sehen gibt. Das wäre in dieser Saison noch nicht so inter­es­sant, schließ­lich sind die Rennen noch weiter im Free-TV bei RTL zu sehen. Nach dem Ausstieg des Privat­sen­ders zur kommenden Saison fehlt jedoch bisher ein Ausspielweg fürs frei empfang­bare Fern­sehen. Eine Alter­na­tive für die Formel 1 ist auch der eigene, kosten­pflich­tige Strea­ming­dienst F1 TV, der die Rennen live zeigt - für 8 Euro pro Monat. High­light-Clips gibt es hier kostenlos.

Mehr zum Thema Sport