Preisaktion

Speach schenkt Neukunden Options-Preis als Bonusguthaben

Aktionsteilnehmer müssen den Betrag aber erst einmal selbst auslegen
Von Björn Brodersen

Speach schenkt Neukunden Options-Preis als Bonusguthaben Screenshot: teltarif.de Der Mobilfunk-Discounter Speach schenkt Neukunden, die im Laufe der kommenden Woche eines der Prepaid-Starterpakete für die Handy-Nutzung im Netz von E-Plus kaufen, den Monatspreis für eine Tarif-Option ihrer Wahl als Bonusguthaben. Zur Auswahl stehen die Community-Flatrate für anbieterinterne Gespräche zum Festpreis von 3,90 Euro pro 30-Tages-Zeitraum, die Flatrate für Anrufe ins deutsche Festnetz (9,90 Euro), die Flatrate für den SMS-Versand in alle deutschen Netze (9,90 Euro), die Kombi-Flatrate (14,90 Euro) für Anrufe und SMS sowie das 1-GB-Datenvolumenpaket für die mobile Internetnutzung (9,90 Euro). Einzige Tarif-Option, die nicht unter die Neukundenaktion fällt, ist die 19,90 Euro pro 30-Tages-Zeitraum teure Daten-Flatrate. Teilnehmen an der Preisaktion können interessierte Handy-Nutzer bis zum 26. April durch Bestellung eines Prepaid-Starterpakets im Online-Shop von Speach [Link entfernt] . Das aus SIM-Karte und 5 Euro Guthaben bestehende Starterpaket der vistream-Marke kostet zurzeit 9,95 Euro.

Speach schenkt Neukunden Options-Preis als Bonusguthaben Screenshot: teltarif.de Es gibt allerdings weitere Voraussetzungen, die die Neukunden erfüllen müssen, damit sie das Bonusguthaben nach Buchung einer Tarif-Option erhalten. Nach dem Kauf der Prepaid-SIM-Karte bis zum 26. April muss beim Bezahlen per Überweisung der Kaufbetrag bis zum 29. April auf dem Konto von vistream eingegangen sein und die entsprechende Tarif-Option bis zum 9. Mai gebucht worden sein. Der Nutzungspreis für die Tarif-Option wird zunächst vom Guthabenkonto des Kunden abgezogen, soll aber bis spätestens zum 13. Mai als Bonus-Guthaben auf dem Prepaid-Konto wieder erstattet werden. Der Kunde muss also zunächst für einen ausreichenden Guthabenbetrag auf seinem Prepaid-Konto sorgen. Das erstattete Bonusguthaben kann der Kunde nicht zur Bezahlung einer Rufnummernportierung einsetzen oder sich auszahlen lassen.

Die gewählte Tarif-Option zum Prepaid-Tarif von Speach ist nur während ihrer ersten Laufzeit von 30 Tagen kostenlos. Bei ausreichendem Guthaben auf dem Prepaid-Konto verlängert sich eine gebuchte Tarif-Option nach Ablauf der 30 Tage automatisch. In diesem Fall zahlt der Nutzer den üblichen Options-Preis von 3,90 Euro bis 14,90 Euro. Speach-Kunden, die eine gebuchte Tarif-Option nicht mehr weiter nutzen möchten, müsse diese selbst rechtzeitig kündigen.

Die Nutzungsentgelte im Prepaid-Tarif von Speach

Ohne gebuchte Tarif-Optionen telefonieren Handy-Nutzer im Prepaid-Tarif von Speach über das Mobilfunknetz von vistream für 7 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz und in die deutschen Mobilfunknetze sowie für 5 Cent pro Minute zu anderen Speach-Anschlüssen. Die Abfrage der Mailbox ist kostenfrei, solange der Kunde sich in Deutschland aufhält. Für Handy-Anrufe in andere Länder der Ländergruppe "EU" fallen jeweils 39 Cent pro Minute an. Für den Versand von SMS-Mitteilungen zahlen die Speach-Kunden 9 Cent pro Kurznachricht bzw. - bei Versand zu anderen Speach-Anschlüssen - 5 Cent pro Kurzmitteilung. Lässt der Speach-Kunde seinen Mobilfunkanschluss 90 Tage lang ungenutzt, berechnet ihm der Anbieter eine sogenannte Administrationsgebühr in Höhe von 50 Cent pro Monat, solange Guthaben auf dem Prepaid-Konto vorhanden ist.

vistream tritt auch als sogenannter Mobile Virtual Network Enabler (MVNE) auf und bietet zusammen mit anderen Unternehmen aus verschiedenen Branchen Mobilfunkprodukte an. Dazu hat vistream einen Nutzungsvertrag für Basisstationen und Mobilfunklizenz mit dem Netzbetreiber E-Plus geschlossen.

Weitere Artikel aus dem Themenspecial "ITK und Discount"