Aktion

Allnet-Flat mit 2 GB (Telekom) rechnerisch unter 12 Euro monatlich

Nutzer erhalten im Rahmen einer Aktion eine Allnet-Flat mit 2 GB Datenvolumen im Telekom-Netz zur vergünstigten Grundgebühr von 11,11 Euro monatlich.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (2)

Nutzer bekommen bei Sparhandy Tarife vergünstigt angebotenNutzer bekommen bei Sparhandy Tarife vergünstigt angeboten Update Sparhandy hat sein Tarif-Portfolio weiter optimiert: Die aktuellen Tarifangaben und Änderungen haben wir in einem Folgeartikel für Sie zusammen­gefasst.Update Ende

Wer sich nach einer Allnet-Flat im Telekom-Netz umsieht, wird aktuell bei Sparhandy fündig. So hat der Händler gleich mehrere Offerten in petto. Ein Beispiel: Für einen Tarif mit 2 GB werden monatlich 11,11 Euro fällig.

Der Anbieter vertreibt unter dem Label Allnet-Flat L SIM-Only 2016 Spezial einen Tarif mit 2 GB Datenvolumen samt nationaler Sprachflat. Mit dem Datentraffic surfen Nutzer mit bis zu bis 42 MBit/s im Netz der Telekom - LTE ist nicht an Bord. Anschließend wird der Anschluss auf 64 kBit/s gedrosselt. Weiterhin ist in dem Tarif eine nationale Sprachflat in alle Netze enthalten. SMS werden separat mit 9 Cent je Nachricht abgerechnet. Monatlich fallen für den Tarif innerhalb der ersten zwei Vertragsjahre 11,11 Euro monatlich an. Ab dem 25. Monat schlägt die Allnet Flat L mit teuren 24,90 Euro zu Buche.

Beim Vertragsschluss wird eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 14,90 Euro fällig.

So ergibt sich die Ersparnis

Im Rahmen der Aktion sparen Nutzer bei dem Tarif innerhalb der ersten 24 Monate kräftig: So müssen Nutzer statt der regulären Grundgebühr von 24,90 Euro bekanntlich nur 11,11 Euro für die Allnet-Flat mit 2 GB Datenvolumen bezahlen. Der Grund dafür ist ein monatlicher Rabatt in Höhe von 13 Euro. Hinzu kommt eine einmalige Erstattung in Höhe von einmalig 18,96 Euro, welche die Grundgebühr rechnerisch auf die Schnapszahl von 11,11 Euro absenken lässt. Bezieht der Nutzer bei der Kalkulation zudem die einmalige Anschlussgebühr von 14,90 Euro ein, ergibt sich ein monatlicher Gesamtbetrag von 11,73 Euro.

Mehr oder weniger Volumen: Allnet-Flat M bzw. Allnet-Flat XL

Für den schmaleren Geldbeutel bietet sich der Tarif Allnet-Flat M an, der ein Datenvolumen von 1 GB enthält. Nutzer surfen so mit bis zu 21 MBit/s im Telekom-Netz - LTE ist nicht an Bord. Zudem ist eine nationale Sprachflat in Netze enthalten. SMS werden separat mit 9 Cent abgerechnet. Durch Rabatte zahlen Nutzer innerhalb der ersten zwei Jahre eine Grundgebühr von monatlich 9,99 Euro. Ab dem dritten Jahr werden 19,90 Euro fällig.

Mit deutlich mehr Datenvolumen ist der Tarif Allnet-Flat XL (4 GB) ausgestattet, der innerhalb der ersten 24 Monate mit einer Grundgebühr von effektiv 17,17 Euro zu Buche schlägt. Nutzer surfen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 42 MBit/s im 3G-Netz der Telekom. Neben einer nationalen Sprachflat ist auch eine SMS-Flat in alle Netze enthalten. Bei dem Tarif gibt es ab dem dritten Vertragsjahr einen drastischen Anstieg der Grundgebühr auf 34,90 Euro monatlich. Bei beiden Tarifen wird eine einmalige Anschlussgebühr von 14,90 Euro fällig.

Kündigung lohnt sich

Durch den Wegfall der Rabatte ab dem dritten Vertragsjahr und der damit einhergehenden Teuerung lohnt sich die Kündigung. Diese sollte spätestens drei Monate vor dem Ende der Mindestvertragslaufzeit erfolgen. Andernfalls verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr.

Interessenten können die Tarife über diese Seite des Anbieters buchen.

Nutzer, die nach einem Angebot im Vodafone-Netz suchen, werden bei dieser Allnet-Flat-Aktion für monatlich 6,99 Euro fündig.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Aktion