4G

High: Das sind die aktuellen LTE-Tarife im Telekom-Netz

Auch die Spar­handy-Marke High bietet jetzt die LTE-25-Option bei Tarifen im Mobil­funk­netz der Deut­schen Telekom an. Wir fassen die aktu­ellen LTE-Tarife von High zusammen.
AAA
Teilen (15)

Spar­handy gehörte im vergan­genen Jahr zu den ersten Provi­dern, die ihren Kunden Tarife mit LTE-Zugang im Mobil­funk­netz der Deut­schen Telekom anbieten konnten. Jetzt gibt es auch die neue Option LTE  25 bei High, der Tarif­marke von Spar­handy. Je nach gewähltem Daten­kontin­gent haben Kunden bei neuen Verträgen mit 24 Monaten Mindest­lauf­zeit sogar die Möglich­keit, zwischen LTE 25 und LTE 50 zu wählen. Das ist bei cong­star und klar­mobil nicht vorge­sehen.

Allnet-Flat mit 2 GB ab 12 Euro im Monat

Neue High-TarifeNeue High-Tarife Kunden, die sich für die Allnet-Flat mit 2 GB unge­dros­seltem Daten­volumen pro Monat entscheiden, bekommen den Tarif High 24-2 in Verbin­dung mit LTE 25 für 12 Euro monat­liche Grund­gebühr. Kunden, die mit bis zu 50 MBit/s surfen wollen und den Tarif demnach mit LTE 50 buchen, zahlen eine Monats­gebühr von 14 Euro. Die Allnet-Flat mit 3 GB ist wahl­weise ohne LTE-Zugang und mit LTE 50 erhält­lich. Kunden, denen das GSM- und UMTS-Netz ausreicht, zahlen eine monat­liche Grund­gebühr in Höhe von 13,50 Euro. In Verbin­dung mit LTE 50 schlägt der gleiche Tarif mit einem monat­lichen Grund­preis von 17,50 Euro zu Buche.

Der Viel­nutzer-Tarif mit Allnet-Flat und 12 GB monat­lichem High­speed-Daten­volumen ist ausschließ­lich mit LTE 50 erhält­lich. Vari­anten ohne 4G-Zugang oder mit LTE 25 bietet der Provider nicht an. Die monat­liche Grund­gebühr beträgt 20 Euro. Dazu kommt bei allen Tarifen eine einma­lige Anschluss­gebühr von 19,90 Euro. Kunden, die ihre bestehende Handy­nummer zu High mitnehmen, erhalten einen Bonus über 25 Euro.

Nach zwei Jahren wird es teurer

Zu beachten ist, dass die Grund­gebühren in allen Tarifen nur für die Dauer der zwei­jährigen Mindest­vertrags­lauf­zeit gelten. Leider geht High auch nicht sehr trans­parent damit um, dass der Vertrag ab dem 25. Monat deut­lich teurer wird. Die Infor­mationen findet man auf der Webseite eigent­lich nur, wenn man die Tarif­details des ausge­wählten Vertrags aufruft und sich dort durch aufklapp­bare Unter­menüs klickt.

Das 2-GB-Angebot mit LTE 25 kostet demnach ab dem 25. Monat 20 Euro, mit LTE 50 sind es eben­falls 20 Euro. 3 GB ohne LTE verteuern sich nach der Mindest­vertrags­lauf­zeit auf 17,50 Euro, mit 4G sind es 20 Euro. Kunden, die den 12-GB-Tarif wählen, zahlen nach den ersten beiden Jahren einen Monats­preis von 30 Euro.

Wenn Sie sich für einen neuen Vertrag oder eine Prepaid­karte inter­essieren, empfehlen wir Ihnen unseren Tarif­vergleich, mit dem Sie ein Angebot ermit­teln können, das Ihrem Nutzungs­verhalten am nächsten kommt.

Teilen (15)

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter