Compact statt Mini

Sony Xperia Z1 Compact: Wasserfestes Top-Smartphone mit 20-Megapixel-Kamera

Sony hat auf der CES mit dem Xperia Z1 Compact ein neues Android-Smartphone mit 4,3 Zoll großem Touchscreen vorgestellt. Das Gerät kommt mit ähnlichen Leistungsdaten wie sein großer Bruder.
Von der CES aus Las Vegas berichtet
AAA
Teilen

Der kleine Bruder: das Sony Z1 Compact.Der kleine Bruder: das Sony XPERIA Z1 Compact. Das als Sony Xperia Z1 mini gehandelte Smartphone des japanischen Herstellers im Kleinformat kommt unter der Bezeichnung Sony Xperia Z1 Compact auf den Markt. Sony hat das Gerät in der Nacht zum Dienstag deutscher Zeit offiziell im Rahmen seiner Pressekonferenz auf der Consumer Electronics Show (CES) vorgestellt.

Sony Xperia Z1 Compact

Wie im Vorfeld gemunkelt wurde verfügt das Sony Xperia Z1 Compact zwar über ein kleineres Display als das bislang bekannte Xperia-Z1-Modell. Im Gegensatz zu den Mini-Ablegern der Smartphone-Flaggschiffe von Herstellern wie Samsung und HTC müssen die Käufer des Sony Xperia Z1 Compact aber nicht mit schwächerer Power leben.

Snapdragon 800 und 20-Megapixel-Kamera

Das Sony Xperia Z1 Compact basiert auf dem Snapdragon-800-Quad-Core-Prozessor, der mit 2,2 GHz getaktet wird. Dazu verfügt das Gerät über eine 20,7-Megapixel-Kamera. Nicht ohne Stolz verkündete der Hersteller daher, es handele sich um die beste Digitalkamera in einem kompakten Gehäuse. Dazu gibt es eine 2-Megapixel-Frontkamera für Video-Chats. Der Touchscreen hat eine Diagonale von 4,3 Zoll und verfügt über HD-Auflösung (720p).

Wie die großen Modelle ist auch das Sony Xperia Z1 Compact wassergeschützt. Intern stehen 16 GB Speicherplatz zur Verfügung. Dazu haben die Nutzer die Möglichkeit, microSD-Speicherkarten zur Erweiterung der Kapazität einzusetzen.

Der Akku verfügt über eine Kapazität von 2 300 mAh. Das sind 700 mAh weniger als beim "großen" Xperia Z1 und dürfte der kompakten Bauweise geschuldet sein. Allerdings soll beispielsweise das Display stromsparender als beim Xperia Z1 ein, so dass sich der kleinere Akku nicht negativ auf die Laufzeit auswirkt.

Auslieferung mit Android 4.3

Das Sony Xperia Z1 Compact wird zunächst mit Android 4.3 (Jelly Bean) - erweitert um die Benutzeroberfläche und die Apps des Herstellers - ausgeliefert. Dabei machte Sony noch keine Angaben dazu, wann die Nutzer mit einem Update auf die Version 4.4 (KitKat) des von Google initiierten Betriebssystems rechnen können.

Das kompakte Smartphone richtet sich vor allem an Kunden, die den Trend zu immer größeren Smartphones nicht mitmachen möchten und sich stattdessen ein handlicheres Gerät Messe-Feeling: Der Stand von Sony auf der CES in Las Vegas.Messe-Feeling: Der Stand von Sony auf der CES in Las Vegas. wünschen. Das Handy soll nach Sony-Angaben auch in Farben wie Hellgrün und Pink auf den Markt kommen. Ein Aluminiumrahmen sorgt für eine bessere Stabilität und eine höhere Wertigkeit.

Weitere Features des neuen Smartphones sind Bluetooth 4.0 und eine WLAN-Schnittstelle, die die Standards 802.11.a/b/g/n/ac sowie WiFi-Direct unterstützt und sich auch als Mobile Hotspot einsetzen lässt. Auch DLNA und NFC werden unterstützt. Die Mobilfunk-Schnittstelle bucht sich neben GSM und UMTS auch in die LTE-Netze ein. Noch im ersten Quartal 2014 soll das 127 mal 64,9 mal 9,4 Millimeter große und 99 Gramm leichte Smartphone auf den Markt kommen.

Software-Lösung für Daten-Umzug vom bisherigen Handy

Kunden, die den Umstieg von einem anderen Betriebssystem in Erwägung ziehen oder sicherstellen möchten, dass ihre Inhalte, Apps und Kontakte auf ihr neues Gerät übertragen werden können, soll ein Xperia Transfer Mobile genanntes Feature eine einfache Möglichkeit zur Synchronisation zwischen verschiedenen Telefonen bieten.

Lesen Sie unsere Eindrücke des Sony Xperia Z1 Compact, die wir auf der CES mit dem Smartphone gewinnen konnten.

Teilen

Weitere Meldungen zu Sony-Produkten