Triple-Kamera-Handy

Xperia XZ4 Renderbilder: Triple-Kamera und 6,5-Zoll-Display

Drei Kameras etablieren sich allmählich im Flaggschiff-Bereich, Sony spendiert seinem Xperia XZ4 ebenfalls ein Triple-Setup. Zudem gibt es ein leicht abgeändertes Design und einen größeren Bildschirm.
AAA
Teilen (6)

Sony ist bei der Veröffentlichung neuer Highend-Smartphones schnell unterwegs, so ist es auch wenig verwunderlich, dass es nun schon Bildmaterial des Xperia XZ4 gibt. Hinsichtlich der Kamera-Ausstattung macht das nahende Oberklasse-Handy einen großen Schritt nach vorne, denn der Konzern überspringt ein Dual-Setup und verbaut direkt eine Triple-Cam-Lösung. Branchen­in­sider Steve Hemmerstoffer hat CAD-basierte Renderbilder und ein 360-Grad-Video angefertigt, welche das finale Design des Xperia XZ4 zeigen sollen. Es fallen im Vergleich zum Vorgänger schmalere Ränder um das Display und etwas reduzierte Rundungen auf.

So soll das Sony Xperia XZ4 aussehen
So soll das Sony Xperia XZ4 aussehen

Sony Xperia XZ4: Highend mit Stil

Eine effiziente Screen-to-Body-Ratio (Bildschirm-zu-Gehäuse-Verhältnis) realisierte das japanische Unternehmen erst mit dem Xperia XZ3 (80,5 Prozent). Die Vorgänger Xperia XZ1 (68,6  Prozent) und Xperia XZ2 (76,1 Prozent) gingen deutlich verschwenderischer mit dem Platz um. Das Xperia XZ4 dürfte, gemäß Sonys Halbjahreszyklus, im Februar 2019 vorgestellt werden. Es liefert ein nochmals optimiertes Design, die Anzeige nimmt merklich mehr Fläche der Front ein.

Xperia XZ4: Schmalere Ränder und weniger Rundungen
Xperia XZ4: Schmalere Ränder und weniger Rundungen
Das größte Highlight ist aber an der Rückseite zu erkennen, denn erstmals verbaut Sony eine Triple-Kamera. Zumindest, wenn man den Renderbildern von Steve Hemmerstoffer alias @OnLeaks (via MySmartPrice) Glauben schenkt. Aufgrund der hohen Trefferquote des Redakteurs dürfte das Material aber höchstwahrscheinlich tatsächlich das Xperia XZ4 zeigen.

Weitere Details zu Sonys 2019er Oberklassemodell

Auch Sony kann eine Triple-Kamera verbauen
Auch Sony kann eine Triple-Kamera verbauen
Das Seitenverhältnis von 18:9 bleibt beim nächstjährigen Highend-Telefon des Herstellers unverändert. Die Bildschirmdiagonale wird allerdings von 6 Zoll (Xperia XZ3) auf 6,5 Zoll (Xperia XZ4) angehoben. Eine Wölbung hat die Anzeige diesmal nicht. Das Smartphone misst 166,9 mal 72,4 mal 8,2 mm. Zum Vergleich: der Vorgänger kommt auf 158 mal 73 mal 9,9 mm. Ein iPhone XS Max mit gleichgroßem Display ist 9,4 mm kürzer und 5 mm breiter als das Xperia XZ4. An Konnektivität wird das Sony-Handy unter anderem USB Typ C und einen seitlich angebrachten Fingerabdrucksensor bieten. Auf einen 3,5-mm-Klinkenanschluss verzichtet der Konzern abermals. Das Sony Xperia XZ4 dürfte im Rahmen des MWC 2019 (25. bis 28. Februar) vorgestellt werden. Am 5. Oktober erschien der Vorgänger Xperia XZ3.
Teilen (6)

Mehr zum Thema Sony