Neues Sony-Design

Renderbilder- und Video des Sony Xperia XZ3 gesichtet

Langsam aber sicher sagt Sony dem Backstein-Look Lebewohl. Das Xperia XZ3 präsentiert sich auf Renderbildern schlanker als seine Vorgänger. Es handelt sich jedoch um kein offizielles Material.
AAA
Teilen (2)

Den Trend hin zum möglichst randlosen Smartphone hat Sony immer noch nicht verinnerlicht, das kommende Xperia XZ3 bewegt sich aber scheinbar mehr in diese Design-Richtung. Der gut vernetzte Enthüllungsjournalist Steve Hemmerstoffer alias @OnLeaks kreierte zahlreiche Renderbilder und ein 360-Grad-Video des Highend-Smartphones. Diese basieren auf CAD-Dateien und sollen dem tatsächlichen Aussehen des Handys entsprechen. Neben schmaleren Rändern setzt Sony den Grafiken zufolge auch auf abgerundete Ecken des Bildschirms. Auf der Rückseite sticht die fehlende Dual-Kamera ins Auge – bleibt diese einem Xperia XZ3 Premium vorbehalten?

Schlankheitskur für das Xperia XZ3

So soll laut @OnLeaks das Xperia XZ3 aussehen
So soll laut @OnLeaks das Xperia XZ3 aussehen
Der Sprung des Erscheinungsbilds des Xperia XZ1 hin zum Xperia XZ2 ist zwar deutlich erkennbar, aber dennoch verschwendet der Konzern vergleichsweise viel Gehäuseplatz. Wer ein Smartphone möchte, dessen Front größtenteils aus dem Display besteht, hatte bislang bei Sony keine guten Karten. Der Nowhereelese-Redakteur Steve Hemmerstoffer gibt den Fans allerdings nun mit seinem jüngsten Twitter-Post Hoffnung auf Besserung. In Zusammenarbeit mit dem indischen Technik- und Vergleichsportal CompareRaja publizierte er eine Fülle an Grafiken, die das Xperia XZ3 in voller Pracht zeigen. Die Vorderseite des Mobilgeräts erinnert etwas an das Nokia 7 Plus. Die gekrümmte Rückseite weist hingegen starke Parallelen zum Xperia XZ2 auf. So wurde auch bei diesem Smartphone der Fingerabdrucksensor mittig unterhalb der Kamera platziert. Die Abmessungen sollen 158,3 mal 73,08 mal 9,9 bis 10,1 mm betragen.

Erwartete Spezifikationen des Xperia XZ3

Die Rückseite des Xperia XZ3Die Rückseite des Xperia XZ3 Zuvor machte ein Gerücht über ein Dual-Kamera-Setup bestehend aus 19 + 12 Megapixel die Runde, sofern die Renderbilder tatsächlich authentisch sind, hat sich dieses Merkmal jedoch erübrigt. Ein 5,7 Zoll großes Display mit Full HD+ (18:9), der Chipsatz Snapdragon 845 und 6  GB RAM könnten zu den Spezifikationen zählen. Außerdem wird von einer Speicherausstattung mit 64 GB sowie 128 GB Flash, einem 3240 mAh messenden Akku, einer 13-Megapixel-Frontkamera und Android 9.0 P gemunkelt. Es wird erwartet, dass Sony das Xperia XZ3 auf der IFA 2018 im Berlin (31. August bis 5. September) vorstellt.

Video zum Sony Xperia XZ3

Teilen (2)

Mehr zum Thema Gerücht