Teurer Video-Spaß

Sony Xperia Pro soll 1200 bis 1300 US-Dollar kosten

Wer mit einer profes­sionellen Kamera unter­wegs ist und via 5G streamt, könnte sich für das Xperia Pro inter­essieren. Die Anschaf­fungs­kosten sind aller­dings recht hoch. Zumin­dest, wenn man der Infor­mation eines Händ­lers Glauben schenkt.
AAA
Teilen (3)

Das Sony Xperia Pro soll profes­sionelle Video­grafen anspre­chen und der Hersteller lässt sich dieses maßge­schnei­derte Werk­zeug anschei­nend teuer bezahlen. Aus Händ­lerkreisen tauchte eine Angabe zum Kosten­faktor des Ober­klasse-Smart­phones auf, demnach soll die UVP 200 bis 300 US-Dollar höher als jene des Xperia 1 II liegen. Letzt­genanntes High-End-Handy schlägt mit 1199 Euro bezie­hungs­weise 1000 US-Dollar zu Buche. In den Verei­nigten Staaten dürfte das 5G-Broad­cast-Mobil­gerät also 1200 bis 1300 US-Dollar kosten, während bei einer etwaigen Deutsch­land-Markt­einfüh­rung mit 1399 bis 1499 Euro zu rechnen ist.

Sony Xperia Pro könnte üppiges Preis­schild haben

Videografen werden beim Xperia Pro wohl viel Geld investieren müssenVideografen werden beim Xperia Pro wohl viel Geld investieren müssen Vor drei Wochen stellte der japa­nische Elek­tronik­konzern seine neuen High-End-Smart­phones vor. Während das Xperia 1 II für die breite Masse gedacht ist, spricht das Xperia Pro eine limi­tierte Ziel­gruppe an. Merk­male wie eine HDMI-Schnitt­stelle, 5G-Broad­cast, die Verwen­dung als Zweit-Display und der große Flash-Spei­cher (512 GB) sollen das Mobil­gerät zum idealen Video­grafen-Zubehör machen. Zum dama­ligen Zeit­punkt äußerte sich Sony weder zum Preis noch zur Verfüg­barkeit des Xperia Pro. Auf der Diskus­sions­platt­form reddit (Andro­idnext via PhoneArena) wurde ein nicht näher genannter Verkäufer, bei dem es sich um einen der größten Händler in den USA handeln soll, zitiert. Dieser Tipp­geber ließ verlauten, dass das Xperia Pro 200 bis 300 US-Dollar teurer als das Sony Xperia 1 II sei. Ferner heißt es, dass das unge­wöhn­liche Smart­phone nur in wenigen ausge­wählten Märkten erscheint. Darunter Nord­amerika.

Kommt das Xperia Pro nach Europa?

Sony Xperia Pro

Bislang ist eine Veröf­fent­lichung des High-End-Modells in Europa unge­wiss. In der dama­ligen Pres­semit­teilung von Sony Deutsch­land, in welcher alter­nativ zum ausge­fallenen MWC neue Smart­phones vorge­stellt wurden, fand das Xperia Pro keine Erwäh­nung. Dort war nur von Xperia 1 II, Xperia 10 II und Xperia L4 die Rede. Selbst die Chance für eine Markt­einfüh­rung im Heimat­land Japan scheint gering zu sein. Auch dort klam­merte der Hersteller das Xperia Pro in seiner Pres­semit­teilung aus. Einen kleinen Hoff­nungs­schimmer gibt es jedoch. So unter­stützt das Xperia Pro laut Produkt­seite das für Deutsch­land wich­tige LTE-Band 20 (800 MHz). Würde das Modell tatsäch­lich bei uns erscheinen, dürften die 1200 bis 1300 US-Dollar wahr­schein­lich in 1399 bis 1499 Euro münden.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Preis