Schnäppchen?

Sony Xperia M5 bei Aldi im Check: Wasserfestes Selfie-Handy

Aldi verkauft ab dem 15. September das Sony Xperia M5 für 249 Euro inklusive Startpaket von Aldi Talk. Das Smartphone ist wasserfest und bringt eine 13-Megapixel-Frontkamera mit. Doch lohnt der Kauf bei Aldi Nord? Wir haben den Schnäppchen-Check gemacht.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (20)

Sony Xperia M5 bei Aldi NordSony Xperia M5 bei Aldi Nord Das Sony Xperia M5 richtet sich mit seiner 13-Megapixel-Kamera auf der Frontseite vor allem an Selfie-Liebhaber. Aber auch technisch hat das Sony-Handy einiges zu bieten. Bei Aldi Nord wird das Xperia M5 ab der kommenden Woche Donnerstag (15. September) angeboten. Der Lebensmittel-Discounter verkauft das Smartphone zum Preis von 249 Euro inklusive dem Startpaket von Aldi Talk mit einem Guthaben von 10 Euro. Wir haben im Schnäppchen-Check einen näheren Blick auf die Ausstattung des Handys geworfen, nennen Vor- und Nachteile des Gerätes und sagen, ob sich der Kauf des Xperia M5 bei Aldi Nord preislich lohnt.

Sony Xperia M5: Wasserfest und technisch gut gerüstet

Das Sony Xperia M5 gehört im Vergleich zu vielen anderen von Aldi angebotenen Smartphones zu den besser ausgestatteten Geräten. Mit seinem 5 Zoll großen IPS-Display ist es noch vergleichsweise kompakt. Die Auflösung beträgt 1080 mal 1920 Pixel (Full-HD), wodurch das Xperia M5 auf eine Pixeldichte von sehr guten 440 ppi kommt. Das frontseitige Mineralglas wurde speziell gehärtet, wodurch das Display weniger anfällig für Kratzer sein soll. Zudem bietet das Xperia M5 nach IP65 und IP68 nicht nur Schutz vor Staub und kleinen Sandpartikeln, sondern auch vor Wasser in bis zu 1,5 Meter Tiefe und bei einer Tauchzeit von bis zu 30 Minuten.

Sony Xperia M5
Angetrieben wird das Sony-Handy von einem 2,0-GHz-Octa-Core aus dem Hause Mediatek. Speziell handelt es sich dabei um den Helio X10, der aufgrund seiner acht Cortex-A53-Kerne als echter Octa-Core bezeichnet werden kann und der auch unter Last noch für eine stabile und gute Leistung sorgen soll. Der Chip ist 64-Bit-fähig und wird von der mobilen Grafiklösung PowerVR G6200 begleitet, die für eine Grafikleistung auf dem oberen Mittelklasse-Segment bekannt ist und auch grafisch anspruchsvollere Android-Spiele bewältigen sollte. Es gibt 3 GB Arbeitsspeicher sowie 16 GB internen Speicher (etwa 9,3 GB frei), der mittels microSD-Speicherkarte um bis 200 GB erweitert werden kann.

Das Besondere am Xperia M5 ist aber die 13-Megapixel-Frontkamera mit Weitwinkel-Objektiv, mit der sich Selfie-Gruppenbilder aufnehmen lassen. Die Hauptkamera mit Exmor-RS-Sensor und 5-fach-Digitalzoom macht Fotos mit bis zu 21,5 Megapixel und kann Videos in 4K-Auflösung aufnehmen.

Zur weiteren Ausstattung des Sony Xperia M5 gehören WLAN a/b/g/n/ac (2,4- und 5-GHz-Band) sowie UMTS/HSPA+ und LTE Cat.4 für Datenraten von bis zu 150 MBit/s im Downstream. Bluetooth 4.0, GPS sowie NFC sind ebenfalls an Bord. Der Akku hat eine Kapazität von 2600 mAh und ist fest eingebaut. Ausgeliefert wird das Xperia M5 mit Android 5.0 Lollipop, ein Update auf Android 6.0 Marshmallow steht aber bereit.

Startpaket von Aldi Talk zum Smartphone

Wie immer gibt es das Startpaket von Aldi Talk zum Smartphone kostenfrei dazu. Das Paket hat einen Wert von 12,99 Euro und inkludiert ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro. Der Tarif auf Prepaid-Basis wir im Netz von E-Plus/o2 realisiert. Untereinander telefonieren und simsen Aldi-Talk-Kunden für 3 Cent pro Minute und SMS, Verbindungen in andere deutsche Netze kosten jeweils 11 Cent pro Minute und SMS. Internet-Verbindungen sind für 24 Cent pro übertragenem Megabyte möglich, alternativ bietet Aldi Talk diverse Datentarife ab 3,99 Euro pro Monat an.

Fazit: Lohnt der Kauf bei Aldi Nord?

Das Sony Xperia M5 ist gut ausgestattet und dürfte technisch den meisten Nutzern vollkommen ausreichen. Knackpunkt könnte unter Umständen der etwas knappe interne Speicher sein. Im Handel gibt es das Xperia M5 zu Preisen ab etwa 275 Euro, allerdings ohne Startpaket von Aldi Talk. Das Angebot für 249 Euro mit Basis-Tarif beim Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ist also durchaus ein Schnäppchen.

Teilen (20)

Mehr zum Thema Schnäppchen-Check