Kleines Turbo-Handy

Sony Xperia 5 II: Kompaktes Oberklasse-Handy ist offiziell

Das neue Xperia 5 II hat einiges in seinem nicht allzu großen Gehäuse zu bieten, etwa 5G und eine Triple-Kamera mit drei­fachem opti­schen Zoom und den Chip­satz Snap­dragon 865. Der Preis ist aller­dings gesalzen.

Smart­phones werden immer riesiger, kompakte Geräte gibt es kaum noch in der High-End-Liga. Diesen Umstand möchte Sony mit dem neu vorge­stellten Xperia 5 II ändern. Im Vergleich zu 6,9-Zoll-Boliden wie dem Galaxy S20 Ultra oder dem Galaxy Note 20 Ultra wirkt das kommende 6,1-Zoll-Handy des japa­nischen Konzerns über­raschend winzig. Trotzdem gibt es Ober­klasse-Hard­ware auf hohem Niveau, etwa eine 120-Hz-Bild­wie­der­hol­rate, den Chip­satz Snap­dragon 865 und 4K-Video­auf­nahme bei 120 Bildern pro Sekunde. Ab dem vierten Quartal 2020 wird das Xperia 5 II hier­zulande für 899 Euro starten.

Xperia 5 II: Kleines Gehäuse, große Hard­ware

Handlicher Allrounder: Xperia 5 II Handlicher Allrounder: Xperia 5 II
Sony

Sony Xperia 5 II

Mit der Compact-Serie erfüllte Sony einst den Wunsch von Usern, die keine großen Smart­phones mit sich schleppen, aber dennoch die neueste Technik wollten. Das im September 2019 erschie­nene Xperia 5 war quasi eine Fort­set­zung im Geiste und der Nach­folger Xperia 5 II ist ähnlich hand­lich. Das ist der heut­zutage über­schau­baren Display­größe von 6,1 Zoll zu verdanken. Auf dem OLED-Panel tummeln sich 2520 x 1080 Pixel, es gibt Schman­kerl wie HDR samt Abde­ckung des Farb­raums BT.2020, 120 Hz und ein 21:9-Format. Damit die Inhalte auch ausrei­chend schnell berechnet werden, kommt das SoC Snap­dragon 865 (Octa-Core-CPU, bis zu 2,84 GHz) zum Einsatz. Die Kameras des Xperia 5 II Die Kameras des Xperia 5 II
Sony
An der Triple-Kamera hat sich abseits der Mega­pixel-Zahl (jeweils 12 MP) viel getan. Die Weit­winkel-Einheit hat eine größere Blende (f/1.6 anstatt f/1.7), das Tele­objektiv vergrö­ßert nun um den Faktor 3 anstatt Faktor 2 und die Ultra­weit­winkel-Knipse bekam mehr Licht­stärke (Blende f/2.2 anstatt Blende f/2.4), einen Dual-Pixel-Auto­fokus und einen größeren Sensor. Nach wie vor lässt Sony aber Selfie-Fans im Regen stehen, die 8-MP-Front­kamera (Blende f/2.0) mit magerem 1/4-Zoll-Sensor beein­druckt niemanden. Ein Novum für Video­grafen ist die 4K-HDR-Aufnahme bei 120 fps – das gab es bislang bei keinem Smart­phone.

Xperia 5 II: Spei­cher, Konnek­tivität und Gaming

Xperia 5 II in voller Pracht Xperia 5 II in voller Pracht
Sony
Zumin­dest hier­zulande wird laut Pres­semit­tei­lung das kompakte High-End-Handy nur in einer Spei­cher­kon­figu­ration erscheinen, nämlich mit 128 GB Flash und 8 GB RAM. Während der Arbeits­spei­cher zumeist ausrei­chen dürfte, wären insbe­son­dere in Anbe­tracht des hohen Preises 256 GB Daten­platz nett gewesen. Immerhin kann man über eine microSD-Karte für mehr Spei­cher sorgen. An Konnek­tivität hat das Xperia 5 II 5G, LTE, Wi-Fi 6, Blue­tooth 5.0, NFC, GPS, einen seit­lichen Finger­abdruck­sensor, USB Typ C 3.1 und – was Fans kabel­gebun­dener Kopf­hörer freuen dürfte – eine 3,5-mm-Buchse an Bord. Xperia 5 II soll auch Mobile-Gamer ansprechen Xperia 5 II soll auch Mobile-Gamer ansprechen
Sony
Neben dem Display und der Foto­grafie rückt Sony bei seinem Neuling Mobile-Gaming in den Fokus. Dank einer Touch­screen-Abtast­rate von 240 Hz werden Eingaben beson­ders schnell regis­triert. Eine spezi­elle Hitze­unter­drü­ckung soll dafür sorgen, dass das Xperia 5 II während dem Spielen nicht zu heiß wird. Zudem wird beim Zocken am Lade­kabel der Strom direkt an die Kompo­nenten wie CPU und RAM und nicht an den Akku geleitet. Das soll die auflad­bare Batterie schonen. Mit dem Spie­leop­timierer und Qual­comm Elite Gaming gibt es auch auf Soft­ware­ebene Anpas­sungen für das mobile Spielen.

Weitere Spezi­fika­tionen des Xperia 5 II

Hitzeunterdrückung beim Xperia 5 II Hitzeunterdrückung beim Xperia 5 II
Sony
Gemessen an der Display­größe geht die Akku­kapa­zität von 4000 mAh des Tele­fons durchaus in Ordnung. Der Strom­spei­cher soll sich von 0 auf 50 Prozent in 30 Minuten füllen lassen. Stereo-Laut­spre­cher sind beim mit Android 10 betrie­benen Sony Xperia 5 II eben­falls vertreten. Für mehr Robust­heit wurde das Smart­phone nach IP68 gegen Staub und Wasser geschützt. Die Abmes­sungen des Smart­phones betragen 158 mm Höhe, 68 mm Breite und 8 mm Tiefe. Das Gewicht beträgt 163 g.

Preis und Verfüg­bar­keit des Xperia 5 II

Gehäusefarben des Xperia 5 II Gehäusefarben des Xperia 5 II
Sony
Während des Live-Streams wurden zwar viele Vorzüge des Displays, der Kamera und des Mobile-Gamings hervor­gehoben, wie viel das Handy kostet und wann es erscheint, hob sich Sony aber für die Pres­semit­tei­lung auf. Auf die 799 Euro UVP des Xperia 5 schlägt der Hersteller noch einen Hunderter drauf. Sie müssen also 899 Euro einplanen, wenn Sie sich für das Xperia 5 II inter­essieren. Das Mobil­gerät wird im Laufe des vierten Quar­tals in den Farben Schwarz, Blau und Grau den deut­schen Markt errei­chen.

Mehr zum Thema Neuvorstellung