Hosentaschenkino

21:9-Smartphone Sony Xperia 10 II ist hierzulande verfügbar

Sony gibt den Deutsch­land-Verkaufs­start seines neuen Midrange-Smart­phones Xperia 10 II bekannt. Das unkon­ven­tio­nelle Display soll Cine­asten und Multi­tas­king-Fans anspre­chen.

Das Xperia 10 II ist nach IP65 / IP68 gegen Staub und Wasser geschützt Das Xperia 10 II ist nach IP65 / IP68 gegen Staub und Wasser geschützt
Sony
Das Wide­screen-Smart­phone Sony Xperia 10 II bietet ab sofort ein mobiles Kino­er­lebnis für 369 Euro (UVP). In einer Pres­se­mit­tei­lung verkündet der Hersteller, dass sich das Mobil­gerät vorbe­stellen lässt. Tatsäch­lich ist das Xperia 10 II aber zumin­dest bei einem Online­shop schon auf Lager. Das größte Verkaufs­ar­gu­ment stellt das 21:9-Display dar, welches sich nicht nur für Filme, sondern auch für Split­screen-Anwen­dungen eignet. Weitere Ausstat­tungs­merk­male sind der Chip­satz Snap­dragon 665, eine Triple-Kamera und 128 GB Flash. Lohnt sich das Sony-Handy im Vergleich zur Konkur­renz? Das Xperia 10 II ist nach IP65 / IP68 gegen Staub und Wasser geschützt Das Xperia 10 II ist nach IP65 / IP68 gegen Staub und Wasser geschützt
Sony

Sony Xperia 10 II landet in Deutsch­land

Sony Xperia 10 II

Dass der japa­ni­sche Konzern erneut nicht beson­ders flott bei der Markt­ein­füh­rung war, kann man ihm aufgrund der Krisen­si­tua­tion diesmal nicht verübeln. Am 24. Februar 2020 stellte Sony das Xperia 10 II vor, rund zwei­ein­halb Monate später erreicht es den deut­schen Handel. Es handelt sich hierbei um ein Mittel­klasse-Smart­phone, welches vor allem durch sein unge­wöhn­li­ches Display aus der Masse heraus­ste­chen will.

Mit dem Form­faktor 21:9 ist die Anzeige merk­lich in die Länge gezogen, was schwarze Balken bei Filmen redu­zieren und den komfor­ta­blen Split­screen-Betrieb ermög­li­chen soll. Mit 6 Zoll ist der Bild­schirm im Verhältnis zu vielen Wett­be­werber-Modellen relativ kompakt, er vereint auf seinem OLED-Panel 2520 x 1080 Pixel (Full HD+). Zudem verfügt die Anzeige über die von Sony-Smart-TVs bekannte Trilu­minos-Tech­no­logie.

Xperia 10 II: Verfüg­bar­keit und Alter­na­tiven

Die weiße Version des Xperia 10 II Die weiße Version des Xperia 10 II
Sony
Laut Hersteller ist aktuell nur die Vorbe­stel­lung des Xperia 10 II möglich, ein Veröf­fent­li­chungs­termin wurde nicht genannt. Aller­dings behauptet mobilcom-debitel, das Smart­phone bereits auf Lager zu haben - sowohl in der Farbe Schwarz als auch in der Farbe Weiß. Ansonsten fanden wir das Xperia 10 II ledig­lich beim Online­shop von Otto vor. Dort beträgt die Liefer­zeit circa vier Wochen. In beiden Fällen wird die UVP in Höhe von 369 Euro verlangt.

Wen das Wide­screen-Display nicht inter­es­siert, erhält zum ähnli­chen Kosten­faktor attrak­tive Konkur­renz­pro­dukte. So wartet etwa das Galaxy A71 mit dem deut­lich schnel­leren Chip­satz Snap­dragon 730 und mehr Arbeits­spei­cher (6 GB anstatt 4 GB RAM) auf. In puncto Kamera hat das Samsung-Smart­phone dem Xperia 10 II eine höher auflö­sende Weit­winkel-Knipse (64 MP anstatt 12 MP) voraus. Ansonsten müssen Sie sich entscheiden, ob Ihnen ein Tele­ob­jektiv (Sony) oder eine Makro-Einheit (Samsung) wich­tiger ist. Die Akku­ka­pa­zität des Galaxy A71 ist mit 4500 mAh groß­zü­giger als die 3600 mAh des Xperia 10 II.

Eben­falls in der Preis­re­gion von knapp unter 370 Euro ordnet sich das Xiaomi Mi 9T ein. Auch dieses Handy hat den Snap­dragon 730 und 6 GB RAM an Bord. Die Triple-Kamera setzt sich aus Weit­winkel (48 Mega­pixel), Ultra­weit­winkel (13 Mega­pixel) und Tele­ob­jektiv (8 Mega­pixel) zusammen. Der Akku des Xiaomi Mi 9T misst 4000 mAh. Mit 6,39 Zoll bewegt sich die Bild­schirm­größe zwischen jener des Xperia 10 II und jener des Galaxy A71 (6,7 Zoll).

Mehr zum Thema Preis