MWC

Sony stellt Xperia 1 als neues Smartphone-Flaggschiff vor

Sony stellt vier neue Android-Smartphones auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona vor. Mit dem Xperia 1 ist auch ein neues Flaggschiff-Modell dabei.
Vom Mobile World Congress aus Barcelona berichtet
AAA
Teilen (2)

Sony hat heute früh um 08.30 Uhr zur Pres­se­kon­fe­renz auf dem Mobile World Congress (MWC) geladen. Dabei hat der japa­ni­sche Hersteller gleich vier neue Smart­phone-Modelle vorge­stellt. Mit dem Sony Xperia 1 gibt es ein neues Flagg­schiff-Modell, mit dem die Japaner Mitbe­werber wie Samsung und Huawei angreifen wollen.

Beim Xperia 1 hat Sony erst­mals eine Triple-Kamera auf der Rück­seite verbaut. Die Auflö­sung beträgt jeweils 12 Mega­pixel. Die beiden zusätz­li­chen Linsen kümmern sich um Weit­winkel- und Zoom-Möglich­keiten. Der Hersteller verspricht die Möglich­keit, auch 4K-HDR-Videos im Format 21:9 aufnehmen zu können. Dazu soll mit Cinema Pro eine spezi­elle App zum Einsatz kommen. Die Front­ka­mera bietet eine Auflö­sung von 8 Mega­pixel. Als spezi­elles Feature sollen die Nutzer die Möglich­keit bekommen, 3D-Avatare aufzu­nehmen.

Sony verbaut ein 6,5 Zoll großes OLED-Display mit 4K-Auflö­sung. Als Prozessor kommt der Qual­comm Snap­dragon 855 zum Einsatz, dem 6 GB Arbeits­spei­cher zur Seite stehen. Intern stehen 128 GB Spei­cher­platz für Betriebs­system und Anwen­dungen zur Verfü­gung. Zudem haben die Besitzer des Tele­fons die Möglich­keit, microSD-Spei­cher­karten zur Erwei­te­rung einzu­setzen.

Das Sony Xperia 1 ist Dual-SIM-fähig. Das heißt, die Anwender haben die Möglich­keit, zwei Mobil­funk­an­schlüsse parallel einzu­setzen. Als Betriebs­system ist Android 9 (Pie) an Bord. Der Akku hat eine Kapa­zität von 3300 mAh und bietet auch eine Schnell­la­de­funk­tion. Der Markt­start erfolgt im Juni und der Verkaufs­preis soll bei 949 Euro liegen.

Das Xperia 1 ist Sonys neues Flaggschiff-Smartphone
Das Xperia 1 ist Sonys neues Flaggschiff-Smartphone

Sony Xperia 10 kommt im April

Schon in etwa einein­halb Monaten kommen mit dem Xperia 10 und dem Xperia 10 Plus zwei Mittel­klasse-Smart­phones von Sony auf den Markt. Das Xperia 10 verfügt über ein 6 Zoll großes Display mit Full-HD+Auflö­sung. Es basiert auf einem Qual­comm Snap­dragon 630 und hat 3 GB Arbeits­spei­cher an Bord. Intern gibt es 64 GB Spei­cher­platz und auch hier besteht die Möglich­keit der Erwei­te­rung mit microSD-Spei­cher­karten.

Bei der Dual-Haupt­ka­mera setzt Sony auf eine Kombi­na­tion aus Linsen mit 13 und 5 Mega­pixel. Die Front­ka­mera bietet eine Auflö­sung von 8 Mega­pixel. Der Akku hat eine Kapa­zität von 2870 mAh und als Verkaufs­preis werden 349 Euro aufge­rufen. Beim Sony Xperia 10 kommt eben­falls Android Pie als Betriebs­system zum Einsatz und der Finger­ab­druck­sensor wurde im Rahmen verbaut.

Beim Xperia 10 Plus hat Sony ein 6,5 Zoll großes Display verbaut, das eben­falls Full-HD+Auflö­sung bietet. Hier kommt der Qual­comm Snap­dragon 636 als Prozessor zum Einsatz und es sind 4 GB Arbeits­spei­cher verfügbar. Für Betriebs­system und Anwen­dungen stehen 64 GB Spei­cher­platz bereit, zudem kann auch bei diesem Modell die Kapa­zität mit microSD-Spei­cher­karten erwei­tert werden.

Die Dual-Kamera auf der Rück­seite kommt mit 12 und 8 Mega­pixel Auflö­sung. Damit sollen auch ein zwei­fa­cher opti­scher Zoom und ein Bokeh-Effekt zur Verfü­gung stehen. Die Front­ka­mera bietet 8 Mega­pixel Auflö­sung, der Akku hat eine Kapa­zität von 3000 mAh. Auch hier kommt Android 9 zum Einsatz, der Finger­ab­druck­sensor befindet sich im Rahmen und als Verkaufs­preis sind 429 Euro vorge­sehen.

Sony Xperia 10 und Xperia 10 Plus
Sony Xperia 10 und Xperia 10 Plus

Sony Xperia L3 für Einsteiger

Als klas­si­sches Einstei­ger­gerät posi­tio­niert sich das Sony Xperia L3, das auf der Pres­se­kon­fe­renz gar keine Erwäh­nung fand, aber auf dem Messe­stand von Sony zu sehen ist. Das Gerät kommt mit einem 5,7 Zoll großen Display im 18:9-Format und mit HD+-Auflö­sung. Hier kommt ein Medi­aTek-6762-Prozessor zum Einsatz, der auf 3 GB Arbeits­spei­cher zugreifen kann. Anfang April soll das Gerät für 199 Euro erhält­lich sein.

Auch beim Xperia L3 hat Sony eine Dual-Haupt­ka­mera (13 und 2 Mega­pixel) verbaut. Die Front­ka­mera löst mit 8 Mega­pixel auf. Als Betriebs­system ist noch die nicht mehr aktu­elle Android-Version 8.1 (Oreo) vorin­stal­liert und der Akku hat eine Kapa­zität von 3300 mAh.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Sony