Live-Stream

Sony: Erstes Xperia-Smartphone mit 5G vorgestellt

Sony hat heute im Rahmen eines Live-Streams neue Smart­phones vorge­stellt. Im Fokus: Das Sony Xperia 1 mit 5G-Unter­stüt­zung.
AAA
Teilen (1)

Der Mobile World Congress in Barce­lona wurde abge­sagt. Viele Unter­nehmen nähren die Tech­nikbe­geis­terten entweder mit Parallel-Events in anderen Städten oder mit Live-Streams. Sony hat heute über seinen YouTube-Channel das erste Sony Xperia-Smart­phone mit 5G-Unter­stüt­zung vorge­stellt.

Im Fokus stand aber nicht nur der neue Mobil­funk­stan­dard, sondern auch das Kamera-System des neuen Sony Xperia 1 II 5G und zwei weitere Smart­phone-Modelle.

Sony Xperia 1 II 5G

Sony Xperia 1 mit 5G-Unterstützung
Sony Xperia 1 mit 5G-Unterstützung
Im Modell­namen ist nicht nur "5G" als Zusatz genannt, sondern auch ein Marker namens "II" zur Abgren­zung vom Sony Xperia 1, das im vergan­genen Jahr auf dem MWC vorge­stellt wurde.

An der Größe zum Vorjah­resmo­dell hat sich nichts geän­dert. Auch das neue Xperia 1 II 5G behei­matet ein 4K-HDR-OLED mit 6,5 Zoll im 21:9-Format. Qual­comms Snap­dragon 865 sorgt nicht nur grund­sätz­lich für Leis­tung, sondern auch für die nötige Hard­ware, um die Unter­stüt­zung des neuen Mobil­funk­stan­dards im Xperia-Smart­phone zu imple­mentieren. Die Akku­kapa­zität ist mit 4000 mAh ange­geben, der Strom­spei­cher kann per Wire­less Char­ging wieder befüllt werden.
Die Kamera-Ausstattung des Sony Xperia 1 5G
Die Kamera-Ausstattung des Sony Xperia 1 5G
Auf den gezeigten Bildern sieht das Smart­phone recht flach aus und hat ansehn­liche Gehäu­serun­dungen. Außerdem ist ein 3,5-mm-Klin­kenan­schluss zu sehen. Neben dem Support von Dolby Atmos hat Sony nicht nur ein "Worlds First Xperia mit 5G" ange­kündigt, sondern auch ein Worlds-First-Smart­phone mit 360-Grad-Audio-Reality. Diese Hard­ware-seitige Tech­nologie soll laut Aussagen des Presen­ters Mitsua Kishida, Presi­dent Sony Mobile Commu­nica­tions Inc., mit verschie­denen Strea­ming-Diensten kompa­tibel sein und sich unab­hängig vom verwen­deten Head­sets anwenden lassen. Eine verbes­serte Geräusch­unter­drückung soll der Audi­oqua­lität bei Video­aufnahmen zugu­tekommen.

Was die Kame­raleis­tung des Quad-Systems betrifft, koope­riert Sony mit Zeiss. Auch hier gibt es ein Worlds first. Mit der Ausstat­tung des Xperia 1 II 5G ist es möglich, Aufnahmen mit einem Auto­fokus mit bis zu 20 Bildern pro Sekunde zu machen. Die Alpha-Tech­nologie, die Sony für Kameras in seinem Foto­grafie-Segment nutzt, findet laut Presenter eben­falls Einzug in das Smart­phone.

Das Sony Xperia 1 5G Pro ist noch in der Entwicklung
Das Sony Xperia 1 5G Pro ist noch in der Entwicklung
Das Thema Gaming ist bei einem Smart­phone mit großem Bild­schirm im 21:9-Format inter­essant. Sony demons­trierte die Quali­täten anhand des mobilen Games Call of Duty Mobile. Neben dem posi­tiven Gaming-Erlebnis lässt sich ein PS4-Controller mit dem Smart­phone verbinden und auch die Dual-Shock-Eigen­schaften der Steu­erein­heit direkt am Smart­phone nutzen. Im Rahmen der Präsen­tation wurde in diesem Zusam­menhang nur der Online-Shooter genannt.

Pro-Modell und Xperia 10 II

Mittelklasse-Ankündigung: Sony Xperia 10 II
Mittelklasse-Ankündigung: Sony Xperia 10 II
In einem weiteren Pro-Modell des Sony Xperia 1 II 5G demons­trierte Sony die 5mmWave-Tech­nologie mit einer "Connected Camera". Der Zusatz "Under Deve­lop­ment" deutet aber darauf hin, dass das im Live-Stream gezeigte Modell noch ein Prototyp ist und sich das Modell noch in der Entwick­lung befindet. Die 5G-mmWave wurde bei Sport­veran­stal­tungen getestet und könnte zukünftig dort als Broad­cast-Tech­nologie eine Anwen­dungs­möglich­keit finden.

In der Mittel­klasse wird es auch ein neues Modell geben, das mit Xperia 10, eben­falls mit dem Marker "II", benannt ist. Das wassere­sistente Smart­phone kommt mit 6-Zoll-OLED und einer Triple-Kamera.

Das Xperia 1 II 5G soll ab dem zweiten Quartal mit Android 10 in den Farben "Black" und "Purple" für 1199 Euro erhält­lich sein. Das Mittel­klasse-Modell Xperia 10 II soll eben­falls im zweiten Quartal erscheinen und kostet in den Farben "Black" und "White" für 369 Euro.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Neuvorstellung