Sony-Neuheiten

Vielversprechend: Sony Xperia 1 III, Xperia 5 III & Xperia 10 III

In der Ober- und Mittel­klasse gibt es bald Nach­schub aus dem Hause Sony. Die High-End-Smart­phones Xperia 1 III und Xperia 5 III sowie das Mittel­klasse-Handy Xperia 10 III sind da.

Sony hat mit Xperia 1 III, Xperia 5 III und Xperia 10 III einen Drei­erpack neuer Smart­phones vorge­stellt, die tech­nisch durchaus inter­essant anmuten. Es bewahr­heiten sich die gestern durch­gesi­ckerten Spezi­fika­tionen – das Tele­objektiv des Xperia 1 III hat also tatsäch­lich zwei Brenn­weiten. Abseits der Triple-Kamera bietet das Ober­klas­semo­dell mit 6,5 Zoll großem 4K-Display (120 Hz) und Snap­dragon 888 High-End pur. Wer es etwas güns­tiger mag, greift zum Xperia 5 III mit 6,1-Zoll-Panel und größ­ten­teils iden­tischer Ausstat­tung. Das Mittel­klasse-Handy Xperia 10 III punktet mit einem Tele­objektiv.

Sony Xperia 1 III: Flagg­schiff mit span­nender Kamera

Sony hat neue Smartphones im Gepäck Sony hat neue Smartphones im Gepäck
Sony
Die dritte Itera­tion von Sonys Premium-Reihe wurde enthüllt. Mit dem Xperia 1 III sollen unter anderem Hobby-Foto­grafen und Mobile-Gamer begeis­tert werden. Wie gehabt hält sich der Konzern aus dem Mega­pixel-Wahn heraus und möchte mit anderen Features beein­dru­cken. So lassen sich etwa mit der 12-MP-Haupt­kamera (Blende f/1.7, 24 mm Brenn­weite, optisch stabi­lisiert) 20 Fotos pro Sekunde samt Auto­fokus aufnehmen. Ein Novum ist außerdem das duale Tele­objektiv. Vor dem 1/2,9-Zoll-Sensor (12 MP) befindet sich eine Optik mit zwei Brenn­weiten, 70 mm (f/2.3) und 105 mm (f/2.8). Das ergibt einen 2,9-fachen respek­tive 4,4-fachen opti­schen Zoom.

Datenblätter

Bei der dritten Knipse handelt es sich um ein 12-MP-Ultra­weit­winkel-Modul (Brenn­weite 16 mm, Blende f/2.2). Eine Augen­erken­nung für Menschen und Tiere sowie eine T-Beschich­tung des Optik-Spezia­listen Zeiss sind weitere Merk­male der Kamera des Xperia 1 III. Während die rück­sei­tige Triple-Kamera also Hoff­nung weckt, gibt es für Selfie-Fans Ernüch­terung. Eine 8-Mega­pixel-Front­kamera mit magerem 1/4-Zoll-Sensor und Blende f/2.0 zeigt, dass Selbst­por­träts für Sony eher eine unter­geord­nete Rolle spielen. Was an dem niedrig auflö­senden gele­akten Pres­sema­terial nicht erkennbar war: Das Xperia 1 III hat kein Punch-Hole, sondern schmale Leisten oben und unten.

Weitere Spezi­fika­tionen des Xperia 1 III

Das Xperia 1 III Das Xperia 1 III
Sony
An den Abmes­sungen von 157 x 71 x 8,2 mm wird deut­lich, dass Sony im Vergleich zum Xperia 1 II 4 mm in der Höhe einsparen konnte. Das ist den zuvor genannten noch­mals verklei­nerten Balken ober- und unter­halb des Displays zu verdanken. Die Bild­schirm­dia­gonale von 6,5 Zoll und die Auflö­sung von 3840 mal 1644 Pixel des OLED-Panels bleiben unan­getastet. Glei­ches gilt für das 21:9-Seiten­ver­hältnis. Ein Staub- und Wasser­schutz wertet das gläserne Gehäuse (vorne Gorilla Glass Victus, hinten Gorilla Glass 6) auf. Die Akku­kapa­zität wurde auf 4500 mAh erhöht. Wie es sich für diese Serie gehört, hat auch das Xperia 1 III eine physi­sche Kamera-Taste.

Dateien lassen sich auf 256 GB Flash (erwei­terbar via microSD) lagern, der Arbeits­spei­cher misst 12 GB RAM. Zur Konnek­tivität des mit Snap­dragon 888 ange­trie­benen Android-11-Smart­phones zählen 5G, LTE, Wi-Fi 6, NFC, Blue­tooth 5.2, GPS, Qi zum draht­losen Aufladen, ein Finger­abdruck­sensor und USB Typ C 3.1 (Gen. 1). Als Farben des Xperia 1 III stehen Schwarz, Grau und Lila zur Auswahl. Im Früh­sommer soll das Handy erscheinen, wann genau und zu welchem Preis, teilte der Hersteller noch nicht mit.

Xperia 5 III ist ein abge­specktes Xperia 1 III

Das Xperia 5 III Das Xperia 5 III
Sony
Mit 157 x 68 x 8,2 mm ist das Xperia 5 III trotz verklei­nertem Display (6,1 Zoll, Full HD+) kaum kompakter als sein großer Bruder. Aus Gorilla Glass Victus wurde zudem Gorilla Glass 6. Beim Spei­cher hat die Firma eben­falls den Rotstift ange­setzt, es gibt 128 GB Flash (erwei­terbar) und 8 GB RAM. Auf draht­loses Laden müssen Käufer verzichten. Ansonsten beließ Sony die Ausstat­tungs­merk­male des Xperia 1 III. Die Spar­maß­nahmen dürften sich beim Verkaufs­preis des Xperia 5 III wider­spie­geln. Zu diesem und dem genauen Veröf­fent­lichungs­termin im Früh­sommer fehlen noch Angaben. In Schwarz, Rosa und Grün wird das Xperia 5 III den Markt errei­chen.

Xperia 10 III: Premium-Features für die Mittel­klasse

Das Xperia 10 III Das Xperia 10 III
Sony
Während es sich bei den beiden zuvor beschrie­benen Smart­phones um High-End-Ausgaben handelt, ist das Xperia 10 III in der Mittel­klasse heimisch. Das 6 Zoll große 21:9-Display mit OLED-Panbel und 2520 mal 1080 Pixel (Full HD+) liest sich dennoch ordent­lich. Die 12-MP-Haupt­kamera hat einen merk­lich klei­neren Sensor (1/2,8 Zoll) mit einer f/1.8-Blen­den­öff­nung und 27-mm-Brenn­weite. Bei der Ultra­weit­winkel-Knipse (16 mm, Blende f/2.2) müssen 8 Mega­pixel genügen. Ein seltener Gast in der Mittel­klasse ist das Tele­objektiv. Dieses Modul des Xperia 10 III wartet mit einem zwei­fachen opti­schen Zoom (54 mm, eben­falls 8 MP sowie Blende f/2.2) auf.

Zur weiteren Ausstat­tung zählen das SoC Snap­dragon 690 5G, 128 GB Flash (erwei­terbar), 6 GB RAM, Android 11 und ein 4500 mAh messender Akku. Auch bei dieser Sony-Neuheit ist noch unge­wiss, wann im Früh­sommer und zu welchem Preis sie erscheint.

Mehr zum Thema Neuvorstellung