Tablet

Sony: Android-4-Tablet kommt als Xperia-Modell

Erste technische Details zum Sony-Tablet-S-Nachfolger
AAA
Teilen

Der japanische Elektronikkonzern Sony plant offenbar die Markteinführung eines neuen Multimedia-Tablets, das auf dem Android-Betriebssystem von Google basiert. Erste Hinweise zum Nachfolger des Sony Tablet S lieferte bereits die amerikanische Fernmeldebehörde FCC, bei der das Gerät zur Genehmigung vorgelegt wurde.

Sony Tablet S (16GB)

Im Forum der Xda-Developers sind nun weitere Details zum neuen Sony-Tablet aufgetaucht. So soll das Gerät zur bislang vor allem für Smartphones bestimmten Xperia-Produktfamilie gehören. Als Betriebssystem ist den Angaben zufolge Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) oder eine neuere Variante der Google-Firmware geplant.

Der Hersteller plant darüber hinaus den Einsatz eines Displays, das geringfügig kleiner als der Touchscreen des Apple iPad ist. So soll der Bildschirm eine Diagonale von 9,4 Zoll (23,88 Zentimeter) und eine Auflösung von 1 280 mal 800 Pixel bekommen. Dazu ist eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite vorgesehen. Zudem soll das Tablet eine 1-Megapixel-Frontkamera für Video-Chats erhalten.

Modelle mit und ohne Mobilfunk-Modem geplant

Sony plant Xperia-TabletSony plant Xperia-Tablet Das Tablet wird 241,2 mal 8,8 mal 174,3 Millimeter groß sein und 570 Gramm wiegen. Geplant sind Geräte-Varianten, bei denen der Internet-Zugang nur über WLAN oder zusätzlich über das Mobilfunknetz hergestellt werden kann. Die WLAN-Schnittstelle soll die Standards 802.11b/g/n unterstützen, das Mobilfunk-Modem funkt in den GSM- und UMTS-Netzen, während eine LTE-Schnittstelle offenbar nicht vorgesehen ist.

Weitere Verbindungsmöglichkeiten bieten eine Bluetooth-3.0-Schnittstelle und ein USB-Anschluss. Sony plant dem Bericht zufolge Geräte-Varianten mit 16, 32 und 64 GB internem Speicherplatz. Zusätzlich haben die Nutzer die Möglichkeit, die Kapazität durch den Einsatz von microSD-Speicherkarten zu erweitern.

GPS-Empfänger für Navigation und lokale Dienste

Das erste Sony-Tablet der Xperia-Reihe bekommt außerdem einen GPS-Empfänger, so dass es sich für die Navigation und zur Nutzung standortbasierter Dienste eignet. Als Prozessor ist ein Tegra-3-Quad-Core-Modell vorgesehen. Mit welcher Frequenz dieser getaktet wird, ist bislang noch nicht bekannt. Auch zum Arbeitsspeicher gibt es noch keine Informationen.

Das Xperia-Tablet soll einen Akku mit einer Kapazität von 6 000 mAh bekommen. Das soll für zehn Stunden Surfen im Internet ausreichen, wenn die Internet-Verbindung über WLAN hergestellt wurde.

Teilen

Weitere Meldungen zu Smartphones und Tablets von Sony