Entertainment-Smartphones

Neues Sony: Xperia E1 mit 100-dB-Lautsprecher

Sony hat zwei neue Smartphone-Modelle aus dem Entertainment-Bereich vorgestellt. Das Xperia E1 ist ein Einsteiger-Gerät für Musikfans. Mit dem 6 Zoll großen Display ist das Xperia T2 Ultra dagegen eher als Phablet für mobiles Entertainment einzuordnen. Beide Geräte kommen im 1. Quartal 2014 auf den Markt.
AAA
Teilen

Sony hat mit dem Xperia E1 den Nachfolger für sein Xperia E auf den Markt gebracht. Bei diesem Ein­steiger-Smart­phone legte der Her­steller den Fokus auf Musik. Diese Intention verdeutlicht die dedizierten Walkman-Tasten, die den direkten Zugriff auf die Audio-Apps von Sony bieten sowie die leistungs­starken Laut­sprecher.

Datenblätter

Neben diesem Verkaufsstart hat Sony auch das Xperia T2 Ultra angekündigt. Den Fokus hat der Hersteller bei diesem Entertainment-Phablet auf das Display und die Kamera-Features gelegt.

Starker Lautsprecher und Energiespar-Modus

Sony hat in seinem neuen Smart­phone einen 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor sowie einen 512 MB großen Arbeits­speicher eingebaut. Der interne Speicher des Smart­phones beträgt 4 GB, kann aber mit einer microSD um bis zu 32 GB erweitert werden. Somit gibt es genügend Platz für die Lieb­lings­songs. Neu an dem Smart­phone ist der integrierte Laut­sprecher. Dieser ermöglicht laut Her­steller eine maximale Laut­stärke von bis zu 100 dB.

Das Sony Xperia E1Sony hat dem Xperia E1 einen starken Lautsprecher spendiert Das Xperia E1 hat ein 4-Zoll-Display. Es ist somit etwas größer als das des Vor­gängers. Die Kapazität des aus­tausch­baren Akkus liegt bei 1700 mAh. Um von diesem eine möglichst lange Lauf­zeit zu erhalten, hat Sony im Xperia E1 einen STAMINA-Modus integriert. Dieser soll, laut Angaben des Herstellers, Apps bei aus­ge­schaltetem Display automatisch stoppen, wenn diese zu viel Strom ver­brauchen. Sobald das Display wieder aktiviert wird, laufen auch die Apps weiter. Leider hat Sony noch nicht die Maße des Gerätes bekannt gegeben.

Ausgestattet ist das Xperia E1 mit dem Android-Betriebssystem 4.3 (Jelly Bean). LTE-fähig ist das Xperia E1 nicht.

Walkman-Handy mit Shake Control

Als zusätzliches Ausstattungsmerkmal gibt es beim Xperia E1 eine haptische Walkman-Taste. Diese ermöglicht das Starten der Playlist mit Drücken auf die entsprechende Taste. Mit dem E1 konzentriert sich Sony auch bei anderen Features wieder auf seine altbekannten Walkman-Handys. So wurde die bekannte Funktion Shake Control wieder eingeführt. Durch Schütteln des Gerätes springt der Player zum nächsten Song. Zusätzlich gibt es die Funktionen Clear Audio+ und xLoud. Sie stellen automatisch die besten Audio-Einstellungen ein.

Mit Hilfe der vor­installierten Walkman-App lassen sich Play­lists erstellen, Lieder mit Freunden teilen, sowie On- und Offline-Musik­dateien kombinieren. Darüber hinaus bietet Sony bei dem Xperia E1 dem Käufer einen 30-tägigen Zugang zu seinem Musik-Streaming-Dienst Musik Unlimited kostenlos an. Auch ist zu erwarten, dass Sony im Xperia E1 die vom Xperia E bekannten Funktionen wie HD-Voice sowie die Lärm­unter­drückung integriert hat.

Als weitere Option ist das Gerät auch als Dual-SIM-Version erhältlich. Der Verkaufs­start beginnt voraus­sichtlich im Laufe des ersten Quartals 2014. Dann wird das Xperia E1 für 139 Euro und das Xperia E1dual für 149 Euro in den Läden zu finden sein. Der Käufer kann dabei zwischen den Farben Schwarz, Weiß und Violett wählen.

Das Entertainment-Phablet

Sony Xperia T2 UltraDas Entertainment-Phablet Sony Xperia T2 Ultra ist erhältlich in vier unterschiedlichen Gerätefarben Als weitere Neu­er­scheinung hat Sony das Xperia T2 Ultra angekündigt. Es verfügt über ein 6 Zoll großes HD-Display mit einer Auflösung von 1 280 mal 720 Pixel. Auf Grund der Maße (165,2 mal 83,8 mal 7,65 Millimeter) kann das Entertainment-Smartphone auch als Phablet durch­gehen. Betrieben wird das Gerät von einem Snapdragon 400 Quad-Core-Prozessor, der auf 1,4 GHz getaktet ist. Neben den 1 GB RAM wurde das Xperia T2 Ultra auch mit 8 GB internen Speicher aus­gestattet.

Die Rückkamera bietet 13 Megapixel. Die Frontkamera soll 1,1 Megapixel haben. Als Betriebs­system ist bereits die Android-Version 4.3 vor­installiert. Nicht nur auf das Display hat Sony bei dem Xperia T2 Ultra besonderen Wert gelegt. Auch die Funktionen der Kamera wurden optimiert, wie sich im Produktvideo erkennen lässt.

Das Gerät kann zurzeit auf der Internet­seite von Sony vorbestellt werden. Der Preis für das Gerät ist hier aller­dings nicht ersichtlich. Eben­falls nicht bekannt ist, ob und wann das Gerät für den deutschen Markt verfügbar sein wird.

Auf der ver­gangenen CES hatte Sony bereits sein neues Projekt, das Sony Xperia Z1 Compact vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein wasser­festes Smartphone mit einer 20-Mega­pixel-Kamera.

Teilen

Mehr zum Thema Sony