Sony denkt um

Nach Xperia-X-Flop: Sony streicht die gehobene Mittelklasse

Sony-Fans waren wenig begeistert von den Modellen Xperia X und Xperia X Compact, wie man an den Verkaufszahlen sehen kann. Nun folgt eine Kursänderung des Herstellers, die gehobene Mittelklasse wird eingestampft.
Von Andre Reinhardt
AAA
Teilen (21)

Wird wohl ohne Nachfolger bleiben: Sony Xperia XWird wohl ohne Nachfolger bleiben: Sony Xperia X Sonys Smartphone-Sparte hatte es in den letzten Jahren nicht einfach, seinen Platz im Mobilfunkmarkt zu finden. Die gehobene Mittelklasse, die der Konzern unter anderem mit den Modellen Xperia X und Xperia X Compact bedachte, ist es jedenfalls nicht. Das schlussfolgert Sony aufgrund der enttäuschenden Verkaufszahlen eben jener Produkte und will sich deshalb von diesem Marktsegment verabschieden. Es sollen künftig nur noch Highend- und Mittelklasse-Smartphone des japanischen Unternehmens in den Verkauf gehen.

Sony Xperia X und X Compact fanden kaum Anklang

In den letzten Jahren irrte Sony von außen betrachtet etwas planlos durch den Smartphone-Dschungel. Zunächst wehrte man sich gegen 2K-Displays, um dann mit dem Xperia Z5 Premium gar ein 4K-Modell zu bringen. Anstatt einer Xperia-Z6-Reihe mit Highend-Ausstattung folgte dann die Xperia-X-Serie der oberen Mittelklasse. Die auf Sony-Mobilgeräte spezialisierte Internetseite Xperiablog veröffentlichte nun Details zu den Verkäufen der Xperia-X-Modelle. Außerdem wurde eine neue Strategie des Herstellers verlautbart, die aufgrund des mäßigen Absatzes dieser Mobilgeräte entstand. In Japan konnten einer Sony-Grafik zufolge nur 85 Prozent der angepeilten Einnahmen durch Xperia X und Xperia X Compact generiert werden. Weltweit wurde das Verkaufsziel sogar nur zu 43 Prozent erreicht.

Sony Investorenkonferenz nennt neue Ziele für den Smartphone-Markt

Verkaufszahlen aktueller Sony-SmartphonesVerkaufszahlen aktueller Sony-Smartphones Auf der jährlichen Investorenkonferenz am vergangenen Mittwoch, dem 23. Mai 2017, stellte der Xperia-Schöpfer seine neue Strategie für den Mobilfunksektor vor. Es soll nur noch echte Flaggschiffe, wie Xperia XZ Premium und Xperia XZs und Mittelklasse-Produkte, wie Xperia XA1 und Xperia XA1 Ultra geben. Die Brücke zwischen der Mittel- und Oberklasse wird also verschwinden. Nachfolger zu Xperia X und Xperia X Compact sind also nicht zu erwarten.

"Technologien, die nur Sony liefern kann"

Um die eigenen Smartphones aus der Masse der Konkurrenz hervorzuheben, will der Hersteller auf Technologien setzen, "die nur Sony liefern kann". Das in Minato, Tokio ansässige Unternehmen bezieht sich bei dieser Aussage auf Features wie die 960-fps-Zeitlupen-Videoaufnahme "Motion-eye" und auf das 4K-HDR-Display im Xperia XZ Premium.

Einen Überblick zu aktuellen Geräten des Produzenten finden Sie in unserer Handy-Suche nach Sony-Smartphones.

Teilen (21)

Mehr zum Thema Strategie