neue Handys

Sony Ericsson präsentiert Xperia X8

Zudem gibts neu das Öko-Handy Cedar und das Walkman-Handy Yendo
Von Ralf Trautmann

Der Handyproduzent Sony Ericsson hat jetzt drei neue Endgeräte vorgestellt. Zunächst bekommt die Xperia-Familie Zuwachs. Mit dem X8 kommt ein Android-1.6-Smartphone, das mit 3-Zoll-Touchscreen und der so genannten UX-Benutzeroberfläche ausgestattet ist und 320 mal 480 Pixel darstellt. Das Quad-Band-Gerät unterstützt zur Datenübertragung EDGE und HSPA sowie WLAN. In Innern des X8 arbeitet ein 600-MHz-Prozessor, zudem ist eine 3,2-Megapixel-Kamera verbaut. Zur Anbindung via Kabel gibts einen microUSB-Anschluss. Die drahtlose Kommunikation ist via Bluetooth möglich, Kopfhörer können über den 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss angeschlossen werden. Für die Navigation gibts GPS-Support, integriert ist auch ein UKW-Radio. Sony Ericsson Xperia X8 Sony Ericsson Xperia X8
Bild: Sony Ericsson

Datenblätter

Das Gerät misst 99 mal 54 mal 15 Millimeter bei einem Gewicht von 104 Gramm und ist auf der Vorderseite in Weiß gehalten, für die Rückseite gibt es verschiedenfarbige Wechselcover. Das X8 ist mit 128 MB internem Speicher ausgestattet und unterstützt microSD-Karten mit bis zu 16 GB, eine 2-GB-Variante findet sich im Lieferumfang. Es soll im Laufe des dritten Quartals dieses Jahres auf den Markt kommen und laut unverbindlicher Preisempfehlung von Sony Ericsson 219 Euro ohne Vertrag kosten.

Sony Ericsson hat zudem mitgeteilt, dass es es für das X10, das X10 mini und das X10 mini pro im Laufe des dritten Quartals ein Update auf Android 2.1 geben wird.

Öko-Handy: Sony Ericsson Cedar

Sony Ericsson Cedar Sony Ericsson Cedar
Bild: Sony Ericsson
Darüber hinaus präsentiert Sony Ericsson sein Öko-Handy Cedar, das zur GreenHeart-Modellreihe gehört. Der Umweltfaktor soll aus der Herstellung aus recycletem Plastik und der Lackierung mit auf Wasser basierender Farbe resultieren, zudem soll das Ladegerät besonders energeriesparend sein. In puncto Ausstattung bringt das Gerät eine 2-Megapixel-Kamera mit, die auch Videos in VGA-Auflösung aufzeichnet. Die Darstellung erfolgt über ein 2,2-Zoll-Display, das 320 mal 240 Pixel auflöst, zur Datenübertragung stehen auf dem Quad-Band-Gerät HSDPA und EDGE bereit.

Das Gerät verfügt außerdem über einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss und Bluetooth-Funktionalität sowie ein UKW-Radio. Zu Akku-Laufzeiten und Maßen des Gerätes machte Sony Ericsson zunächst keine Angaben. Das Cedar soll im dritten Quartal in Silber/Schwarz und Silber/Rot auf den Markt kommen, die unverbindliche Preisempfehlung ohne Vertrag liegt bei 89 Euro.

Neues Walkman-Handy: Yendo

Sony Ericsson Yendo Sony Ericsson Yendo
Bild: Sony Ericsson
Zudem stellt Sony Ericsson mit dem Yendo ein weiteres Modell der Walkman-Reihe vor, das sich entsprechend vor allem an Musikfans richtet. Gesteuert wird das Yendo über einen 2,6-Zoll-Touchscreen, der 320 mal 240 Pixel bei 262 144 Farben auflöst. Weiterhin kommt das Gerät mit 2-Megapixel-Kamera und UKW-Radio mit RDS. Es unterstützt Bluetooth Stereo und verfügt über einen 3,5-Millimeter Klinkenstecker zum Anschluss handelsüblicher Kopfhörer.

Das Yendo misst 93,5 mal 52 mal 15,8 Millimeter bei einem Gewicht von 81 Gramm und kommt in Schwarz mit verschiedenfarbigen Rückenschalen. Der interne Speicher liegt zwar bei lediglich 5 MB, lässt sich aber mittels microSD aufrüsten. Zur Datenübertragung steht lediglich EDGE bereit, UMTS/HSPA-Support gibts nicht. Das Gerät soll im dritten Quartal zum Preis von 89 Euro erhältlich sein.