Update

Android 2.1 für Sony Ericsson Xperia X10 mini verfügbar

Das Software-Update für die kleinen Smartphones im Test

Das seit langem geplante Software-Update für die Sony-Ericsson-Handys Xperia X10 mini und Xperia X10 mini pro ist ab sofort verfügbar. Besitzer der Handys bekommen die ab sofort erhältliche neue Firmware auf dem Display angezeigt. Dabei sind auch erste Hinweise zu finden, welche neuen Features die Smartphones nach der Aktualisierung erhalten.

Datenblätter

Sony Ericsson Xperia X10 Sony Ericsson Xperia X10
Foto: Sony Ericsson
Wie aus der Display-Einblendung weiter hervorgeht, ist das Update, mit dem die Handys von der veralteten Android-Version 1.6 auf die ebenfalls nicht mehr ganz aktuelle Betriebssystem-Variante 2.1 gebracht werden, über den PC durchzuführen. Direkt über den am Smartphone verfügbaren mobilen Internet-Zugang kann die Software-Aktualisierung nicht vorgenommen werden.

Empfohlene PC-Software bietet Update noch nicht an

Sony Ericsson verweist für weitere Informationen auf die Internet-Seite www.sonyericsson.com/update [Link entfernt] . Hier ist der Link zur PC-Companion-Software des Herstellers zu finden, die auch einen Menüpunkt für Software-Aktualisierungen bietet. Wir haben versucht, auf diesem Weg ein Sony Ericsson Xperia X10 mini pro upzudaten, erhielten jedoch den Hinweis, die aktuelle Software sei auf dem Telefon bereits vorhanden.

Der Hersteller bietet auf seiner Homepage [Link entfernt] ferner die Software Sony Ericsson Update Service an. Diese hat einen Umfang von 35,3 MB. Nach der Installation muss das Handy ausgeschaltet und bei gedrückter rechter unterer Taste per USB-Kabel mit dem PC verbunden werden.

Installation schnell erledigt

Nach einigen Sekunden werden die Treiber für das Smartphone installiert. Danach wird ein Hinweis eingeblendet, dem zufolge alle Daten und Einstellungen durch die Installation der neuen Firmware verlorengehen. Wird dies bestätigt, so lädt die PC-Software zunächst das neue Smartphone-Betriebssystem aus dem Internet. Die Installationsdatei hat einen Umfang von 121,7 MB. Anschließend wird die Firmware installiert.

Der gesamte Vorgang ist in rund 20 Minuten erledigt. Danach bootet das Handy neu und Android 2.1 steht - inklusive Sony-Ericsson-spezifischer und gebrandeter Benutzeroberfläche - zur Verfügung. Dabei wird der Nutzer erneut durch den Einrichtungsprozess begleitet, bei dem die wichtigsten Einstellungen vorgenommen werden. Alle weiteren Konfigurationen müssen später vorgenommen werden.

Mehr zum Software-Update und zu den neuen Features der beiden kleinen Android-Handys von Sony Ericsson lesen Sie auf Seite 2.

1 2

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android