Smartphones

Sony Ericsson Xperia Play: Das Playstation-Handy (Update)

Marktstart im März, als erstes bei Verizon Wireless
Von Björn Brodersen
Kommentare (589)
AAA
Teilen

Der Handy-Hersteller Sony Ericsson hat heute auf dem Mobile World Congress in Barcelona wie angekündigt das neue Smartphone-Modell Sony Ericsson Xperia Play vorgestellt. Weitere Neuheiten, die der schwedisch-japanische Handy-Bauer heute angekündigt hat, sind das Sony Ericsson Xperia neo mit 8-Megapixel-Kamera und HD-Video für Medien-Fans sowie das Sony Ericsson Xperia pro mit ausziehbarer QWERTZ-Tastatur für Messaging- und Social-Networking-Fans. Alle drei Smartphones werden unter der neuen Android-Version 2.3 (Gingerbread) laufen und mit Business-Funktionen ausgerüstet sein.

UPDATE: Die Handys in der Kurzvorstellung

Playstation Handy von Sony EricssonPlaystation Handy von Sony Ericsson Das Sony Ericsson Xperia play ist das erste Playstation-zertifizierte Produkt, auf dem für das Smartphone optimierte, von der noch startenden sogenannten Playstation Suite Initiative freigegebene Playstation-Spiele laufen. Bislang hat Sony Ericsson rund 20 Spieleentwickler für die Plattform gewinnen können, darunter so namhafte Vertreter wie Electronic Arts, Gameloft oder GLU. Zunächst sollen rund 50 Spiele für das Playstation-Handy bereitstehen. Das Smartphone verfügt über ein aufschiebbares Game-Pad mit digitalem D-Pad, zwei analogen Touchpads, Spiele-Buttons und den vier Playstation-Icons Kreis, Kreuz, Quadrat und Dreieck. Angetrieben wird das Gerät von einem 1 GHz leistenden Prozessor (Scorpion ARMv7) mit Adreno-GPU-Grafik-Einheit. Auf dem Sony Ericsson Xperia play können Nutzer 3D-Spiele mit 60 Bildern pro Sekunde abspielen.

Playstation Handy Xperia Play von Sony EricssonPlaystation Handy Xperia Play von Sony Ericsson Zu den weiteren Ausstattungs-Features des Sony Ericsson Xperia play gehören ein 10,2 Zentimeter großer TFT-Touchscreen mit 854 mal 480 Pixel Auflösung, eine 5,1-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Bildstabilisator sowie die Android-typischen Google-Dienste und Social-Networking-Clients. Zum Abspielen von Musik und Videos ist der Sony-Player mit Stereo-Bluetooth und 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss für handelsübliche Kopfhörer an Bord. Per DLNA können Medieninhalte drahtlos an andere Abspielgeräte übertragen werden. Der interne Speicherplatz des Smartphones umfasst 400 MB und kann per microSD-Karte um bis zu 32 GB ausgebaut werden.

Für Datenübertragungen unterstützt das 16 Millimeter flache und 175 Gramm schwere Quadband-GSM-Smartphone neben GPRS auch EDGE, UMTS und HSPA sowie WLAN für den Interzugriff an Hotspots. Die Sprechzeit für das Sony Ericsson Xperia play gibt Sony Ericsson mit bis zu 8,5 Stunden im GSM-Modus oder bis zu 6,5 Stunden im UMTS-Betrieb an. Die maximale Spielezeit soll bis zu 5,5 Stunden betragen.

Laut Sony Ericsson erfolgt die weltweite Auslieferung des Playstation-Handys im März, als erstes kommt das Gerät bei dem amerikanischen Netzbetreiber Verizon Wireless in die Läden. Einen Verkaufspreis nannte der Hersteller noch nicht. Einen ersten Test des Xperia Play mit Video finden Sie in einer aktuellen News.

Auf der nächsten Seite lesen Sie weitere Details zu den neuen Smartphones Xperia pro und Xperia neo von Sony Ericsson.

1 2 letzte Seite
Teilen