Spiele-Handy

Sony Ericsson: Das Playstation-Handy Xperia Play kommt

Sony Ericsson Xperia Play wird am Sonntag offiziell vorgestellt

Sony Ericsson Xperia Play offiziell angekündigt Sony Ericsson Xperia Play offiziell angekündigt
Screenshot: teltarif
In den letzten Wochen gab es zahlreiche Spekulationen über ein Playstation-Handy von Sony Ericsson. Jetzt hat der Hersteller offiziell bestätigt, dass das Sony Ericsson Xperia Play, wie sich das Smartphone nennt, auf den Markt kommen wird. Über die Facebook-Seite des schwedisch-finnischen Joint-Ventures ist nun auch zu lesen, dass das Gerät am kommenden Sonntag vorgestellt wird.

Sony Ericsson Xperia play

Sony Ericsson Xperia Play offiziell angekündigt Sony Ericsson Xperia Play offiziell angekündigt
Screenshot: teltarif
Nach Angaben von Sony Ericsson wird das Handy am 13. Februar um 18 Uhr erstmals offiziell gezeigt. Das im Rahmen der Vorankündigung gezeigte Foto entspricht den Bildern, die schon vorab durchgesickert waren. Dabei zeigt die Benutzeroberfläche auch, dass es sich um ein Smartphone handelt, das auf dem von Google entwickelten Android-Betriebssystem basiert.

Neben dem Foto hat Sony Ericsson auch ein YouTube-Video veröffentlicht, um Interessenten auf sein neues Android-Smartphones für Spiele-Fans aufmerksam zu machen. Der Clip steht unter dem Slogan "Android is ready to play" und zeigt auch eine kurze Spiele-Animation auf dem Touchscreen des Sony Ericsson Xperia Play.

Spannend bleibt neben den verfügbaren Anwendungen für das Playstation-Smartphone auch die Frage, welche Anpassungen das Betriebssystem erfahren hat, um die zusätzlichen Funktionen zu ermöglichen. Auch bei anderen Android-Smartphones hat Sony Ericsson die Original-Benutzeroberfläche durch eine eigene Menü-Struktur ersetzt.

Sony Ericsson Xperia Neo kommt mit Android 2.3

Das Onlineportal GSM Arena berichtet darüber hinaus über ein weiteres Android-Smartphone von Sony Ericsson, das die Bezeichung Xperia Neo trägt und mit der Firmware-Version 2.3 (Gingerbread) das zurzeit aktuellste Smartphone-Betriebssystem für Smartphones an Bord haben soll. Allerdings sind bislang nur wenige technische Details zum Sony Ericsson Xperia Neo bekannt.

Das Smartphone soll dem Bericht zufolge einen 1-GHz-Prozessor an Bord haben. Zudem wird über 512 MB Arbeitsspeicher berichtet. Darüber hinaus soll die Display-Auflösung bei 854 mal 480 Pixel liegen. Die Kamera bietet 8 Megapixel und HD-Video-Aufnahmen mit 720p. Die für Video-Chats gedachte Front-Kamera soll 1,3 oder 2 Megapixel haben. Zudem gibt es einen HDMI-Ausgang.

Wie es im Bericht weiter heißt, verfügt das Sony Ericsson Xperia Neo über eine angepasste Benutzeroberfläche. Das könnte dafür sorgen, dass mit Firmware-Updates - wie bei vielen Herstellern von Android-Smartphones üblich - erst mit größerer zeitlicher Verzögerung zu rechnen ist. Mit der offiziellen Vorstellung des Sony Ericsson Xperia Neo ist ebenfalls am kommenden Sonntag zu rechnen.

Offizielles Sony-Ericsson-Video zum Xperia Play

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android