Musik-Handy

Sony Ericsson stellt Walkman-Handy W8 offiziell vor

Sony Ericsson W8 basiert auf der Android-Version 2.1
Kommentare (6439)
AAA
Teilen

Vor einigen Tagen gab es erste Gerüchte zu einem Walkman-Handy von Sony Ericsson, das auf dem Android-Betriebssystem von Google basiert. Jetzt hat der Hersteller das Sony Ericsson W8, so die Bezeichnung des Multimedia-Smartphones, offiziell vorgestellt. Zunächst soll das Walkman-Handy in Asien auf den Markt kommen. Dabei ist der Verkaufsstart noch für das zweite Quartal 2011 vorgesehen.

Walkman-Handy Sony Ericsson W8Walkman-Handy Sony Ericsson W8 Das neue Walkman-Handy ist 99 mal 54 mal 15 Millimeter groß und wiegt 104 Gramm. Wie in den bisherigen Gerüchten spekuliert, hat das Sony Ericsson W8 einen mit 600 MHz im Vergleich zu anderen aktuellen Android-Telefonen recht schwachen Prozessor an Bord. Dabei gilt es zu bedenken, dass das Sony Ericsson W8 in erster Linie nicht als Smartphone gedacht ist, bei dem etliche Anwendungen parallel ausgeführt werden. Für ein Mobiltelefon, das zusätzlich als Musik-Player dient, sollte der Prozessor mehr als ausreichend sein.

Auslieferung mit Android 2.1

Vor diesem Hintergrund ist auch das nicht mehr ganz aktuelle Betriebssystem zu sehen, mit dem das Sony Ericsson W8 auf den Markt kommt. Das japanisch-schwedische Konsortium liefert das Smartphone mit Android 2.1 aus. Dabei gibt es bislang keine Hinweise darauf, ob zu einem späteren Zeitpunkt ein Update auf Froyo (Android 2.2) oder Gingerbread (Android 2.3) angeboten wird.

Das Sony Ericsson W8 funkt im GSM-Standard in den Frequenzbereichen um 850, 900, 1800 und 1900 MHz und unterstützt hier auch mobile Datenübertragungen mit GPRS und EDGE. UMTS wird je nach Geräte-Modell in den Frequenzbereichen um 900 und 2100 oder aber auf 850, 1900 und 2100 MHz unterstützt. Dabei sind auch Datenübertragungen über HSPA möglich. Informationen zur maximalen Download-Rate gibt es noch nicht.

HSPA, WLAN, Bluetooth und GPS an Bord

Für den mobilen Internet-Zugang steht neben der Mobilfunk-Technik auch eine WLAN-Schnittstelle zur Verfügung. Verbindungen mit anderen Geräten sind per Bluetooth und über eine microUSB-Schnittstelle möglich. Für die Navigation steht ein GPS-Empfänger zur Verfügung.

Der Touchscreen des Sony Ericsson W8 hat eine Diagonale von 3 Zoll. Er bietet eine Auflösung von 320 mal 480 Pixel und stellt 16 000 Farben dar. Unverständlich ist gerade bei einem Musik-Handy der mit 128 MB äußerst knapp bemessene interne Speicher. Es lassen sich aber bis zu 32 GB große microSD-Speicherkarten einsetzen. Für Multimedia-Fans hat das Walkman-Handy noch eine 3,2-Megapixel-Kamera und ein UKW-Radio an Bord. Einen Termin für die Markteinführung in Deutschland gibt es noch nicht.

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android

Teilen