vorgestellt

Neue Handys: Sony Ericsson setzt auf Sinnlichkeit

Vivaz pro, Xperia X10 mini und X10 mini pro bald erhältlich
Von Björn Brodersen
AAA
Teilen

Der schwedisch-japanische Handy-Hersteller Sony Ericsson hat heute auf dem Mobile World Congress in Barcelona neben dem Vivaz und dem Xperia X10 drei neue internetfähige Multimedia-Handys vorgestellt. Alle drei Handys zeichnen sich durch eine grafiklastige UXP genannte Benutzeroberfläche aus, die verschiedene Kommuniktationsdienste und unterschiedliche Medien-Inhalte in jeweils einer Anwendung integriert. Außerdem weisen alle neuen Modelle eine leicht gerundete Form auf, die dem menschlichen Körper nachempfunden sein soll.

Alle neu vorgestellten Handys sollen noch im ersten Halbjahr dieses Jahres in den Handel kommen und neue Marktanteile für Sony Ericsson zurückgewinnen.

Vivaz pro plus Xperia X10 mini gleich X10 mini pro

Sony Ericson HandysSony Ericsson Xperia X10 mini Pro Das Vivaz pro ist ganz auf die mobile Nutzung von Social-Networking-Diensten wie Facebook, MySpace und Twitter, auf die mobile Internetnutzung und auf mobile Navigationsdienste ausgerichtet. Es sieht aus wie das Vivaz als Slider-Modell mit Touchscreen und aufschiebbarer QWERTY-Tastatur. Das Modell Vivaz soll noch im ersten Quartal dieses Jahres erhältlich sein, das Vivaz pro im zweiten Quartal.

Das Xperia X10 mini kommt als kleinere, mit nur einer Hand bedienbare und mit farbigen Gehäuseschalen bestückte Schwesterversion des Xperia X10 daher. Beide Geräte besitzen einen Touchscreen und laufen unter dem Betriebssystem Android. Neben dem Android Market können die Nutzer dieses Handymodells auch Applikationen aus der Sony-Ericsson-eigenen Play-Now-Arena herunterladen. Die Kombination aus der QWERTY-Tastatur des Vivaz pro und die Kompaktheit des Xperia X10 mini stellt das X10 mini pro dar.

UPDATE: Weitere Details zu den neuen Modellen

Weitere Details zu den neuen Sony-Ericsson-Modellen finden Sie in einer aktuellen News Die neuen Handys von Sony Ericsson im Detail.

Teilen

Weitere Meldungen vom Mobile World Congress 2010

Weitere Artikel zum Themenspecial "Handy, Netbooks & Co."