Freigeschaltet

Sony Fernsehgeräte bekommen Zugang zu Apple TV

Wer einen bestimmten Smart-TV von Sony sein eigen nennt, kann darauf bald Apple TV und einige Zusatz­dienste schauen. Möglich macht das ein Soft­ware-Update, das in Kürze bis Jahres­ende ausge­rollt wird.

Per Update wird die Apple TV App auf den Fernseher geladen. Per Update wird die Apple TV App auf den Fernseher geladen.
Bild: Sony / Apple
Sony schaltet auf bestimmten Smart-TV-Modellen den Zugriff auf die AppleTV-App frei. Damit können Apple TV+, die AppleTV-Kanäle, neue Filme und Film­klas­siker empfangen werden und es können "perso­nali­sierte, von Experten kura­tierte Empfeh­lungen" empfangen werden. Die Apple-TV-App wird in Europa via Soft­ware-Update für die XH90-Serie von Sony verfügbar gemacht.

Apple TV App macht es möglich

Per Update wird die Apple TV App auf den Fernseher geladen. Per Update wird die Apple TV App auf den Fernseher geladen.
Bild: Sony / Apple
Die AppleTV-App bündelt in einer einzigen Anwen­dung sämt­liche Möglich­keiten, TV-Sendungen und Filme anzu­sehen. Sie ermög­licht den Zugriff auf Apple TV+, den neuen Video-Abon­nement­dienst von Apple, der Origi­nal­shows, Filme und Dokus der "krea­tivsten Regis­seure der Welt" bietet, darunter etwa „The Morning Show“, „See“, „Defen­ding Jacob“, „Ted Lasso“, „Grey­hound“, „The Banker“, „Boys State“ und die „Beastie Boys Story“. Darüber hinaus können Nutzer in der AppleTV-App die Apple TV-Kanäle abon­nieren und direkt in der App jeder­zeit werbe­frei sehen.

Sofern eine Fami­lien­frei­gabe einge­richtet wurde, können bis zu sechs Fami­lien­mit­glieder dasselbe Abo für AppleTV-Kanäle gemeinsam nutzen und dabei jeweils mit eigenen Apple IDs und Kenn­wör­tern auf die Services zugreifen.

Maxi­male Unter­hal­tung

Die Smart TVs von Sony bieten "komfor­tablen Zugang" zu zahl­rei­chen Inhalten und Diensten. Die Prozes­soren der X1-Familie von Sony, das Trilu­minos Display und Funk­tionen für "immersiven Sound" sollen es möglich machen, mit der AppleTV-App alle Inhalte genau so zu erleben, wie es von den Regis­seuren beab­sich­tigt war.

Die Nutzer können in der AppleTV-App mehr als 100.000 Filme und Fern­seh­sen­dungen suchen und kaufen oder leihen. Dazu zählen auch Titel, die in 4K HDR und mit Dolby Atmos verfügbar sind. Nutzer können perso­nali­sierte, von "Experten" ausge­wählte Empfeh­lungen erhalten und auf ihre Samm­lung an Filmen und TV-Sendungen zugreifen, die sie bei Apple gekauft haben.

Frei­schal­tung per Soft­ware-Update

Bestimmte Fern­seh­geräte von Sony werden bis Ende des Jahres ein auto­mati­sches oder manu­elles Soft­ware-Update mit der AppleTV-App erhalten. Davon betroffen sind die folgenden Sony BRAVIA Fern­seher Z8H, A9S, A8H, X95H, X90H, X85H, X80H, Z9G, A9G, X950G, X850G, Z9F und A9F, also die meisten 2019er und 2020er Modelle von Sony und einige sogar aus 2018. Um AppleTV nutzen zu können, muss man in den USA, Europa und weiteren Ländern zu Hause sein.

Apple-ID-Konto notwendig

Um AppleTV nutzen zu können, ist ein AppleID-Account notwendig. Für den Zugriff auf bestimmte Inhalte können Abon­nements erfor­der­lich sein.

Wenn die betei­ligten Geräte mit iOS 12.2 oder höher bzw. macOS 10.14.4 (oder höher) ausge­stattet sind, wird auch AirPlay und HomeKit möglich sein. Mit AirPlay können die Kunden Videos und andere Inhalte von ihrem iPhone, iPad oder Mac direkt auf ihrem Smart TV abspielen. Ein AirPlay-Firm­ware-Update ist erfor­der­lich; dieses wird aber erst "im Winter 2020" verfügbar sein. Mit HomeKit können die Smart TVs von Sony über die Home App oder mit Siri gesteuert werden.

Wer sich für Apple TV inter­essiert, kann das über die AppleTV-App auf Smart TVs von Sony, iPhone, iPad, Apple TV, iPod touch und Mac abon­nieren, oder über andere Platt­formen wie tv.apple.com. Die Monats­gebühr beträgt 4,99 Euro. Für einen begrenzten Zeit­raum können Kunden, die sich ein neues Apple Gerät wie ein iPhone, iPad, Apple TV, iPod touch oder Mac gekauft haben, das Angebot von Apple TV+ ein Jahr lang kostenlos nutzen.

Mehr zum Thema Apple TV+