Multiroom

iPhone-App leakt nächsten Sonos-Lautsprecher

Die iPhone-App von Sonos zeigt, dass mit dem Sub Mini offenbar schon bald ein neuer WLAN-Laut­spre­cher erscheint. Noch für dieses Jahr ist ein Soft­ware-Update geplant.

Sonos gehört zu den Pionieren unter den Multi­room-Systemen. Demnächst wird der Hersteller vermut­lich sein nächstes Produkt vorstellen. Dabei handelt es sich um einen Sonos Sub Mini, also eine klei­nere Version des Subwoo­fers. Der Hersteller hat das Produkt zwar noch nicht vorge­stellt. Ein Anwender berichtet aber auf Reddit, in der iOS-Version des Sonos Control­lers bereits einen Hinweis auf den Sonos Sub Mini gefunden zu haben.

Die App verrät den Angaben zufolge auch, wie man das neue Modell von den bereits bekannten Sonos Subs unter­scheiden kann. Das Gerät sei kleiner und "zylin­drisch". Der bishe­rige Sub ist im Vergleich dazu groß und recht­eckig - und vermut­lich auch teurer. Der Sonos Sub der dritten Gene­ration schlägt abseits von Aktionen mit 849 Euro zu Buche. Das dürfte das Budget mancher Kunden über­for­dern.

Auch Soft­ware-Neuheiten von Sonos

Sonos Sub bekommt kleinen Bruder Sonos Sub bekommt kleinen Bruder
Bild: Sonos
Erst Mitte November hatte Sonos Updates für seine Controller-Apps veröf­fent­licht, die unter anderem Unter­stüt­zung für "DTS Digital Surround" mit sich bringen. Für Sonos Roam und Sonos Move wurde mit der neuen Soft­ware ein Strom­spar-Modus einge­führt. Werden die beiden Laut­spre­cher per Akku mit Strom versorgt, so werden diese nach einer halben Stunde Inak­tivität komplett abge­schaltet. Mit Druck auf eine der physi­schen Tasten lassen sich die Geräte reak­tivieren.

Eine weitere Neue­rung betrifft die EQ- und Laut­stärke-Einstel­lungen im Menü "aktu­elle Wieder­gabe". iPhone-Besitzer können Höhen, Bässe und Loud­ness an dieser Stelle für jeden einzelnen Laut­spre­cher manuell konfi­gurieren und die Wieder­gabe-Laut­stärke präziser einstellen. Zu diesem Zweck wird die jeweils aktu­elle Laut­stärke digital ange­zeigt. Für Android soll diese Funk­tion künftig eben­falls ange­boten werden. Aktuell ist das noch nicht der Fall.

Weitere Funk­tionen noch in diesem Jahr

Noch in diesem Jahr wird es ein weiteres Soft­ware-Update von Sonos geben. Das Multi­room-System bekommt dann Unter­stüt­zung für den Ultra-HD-Modus von Amazon Music und Dolby Atmos Music. Verfügbar sein wird das Update nur für das im vergan­genen Jahr veröf­fent­lichte Sonos-S2-Betriebs­system. Ältere WLAN-Laut­spre­cher bleiben damit außen vor.

Sonos S2 haben wir bereits kurz nach dem Start einem Test unter­zogen.

Mehr zum Thema Sonos