Kurzmitteilung

solomo: SMS an Christi Himmelfahrt für 1 Cent in alle Netze

Aktion gilt in beiden Tarifen für Neu- und Bestandskunden

Am kommenden Donnerstag startet der Prepaid-Discounter solomo eine neue Aktion, von der sowohl Neu- als auch Bestandskunden profitieren. An Christi Himmelfahrt, 13. Mai, können SMS-Mitteilungen mit einer SIM-Karte von solomo für 1 Cent verschickt werden. Die Aktion gilt für alle innerdeutschen Kurzmitteilungen und unabhängig davon, welchen der beiden Tarife des Unternehmens der Kunde nutzt.

Wie solomo erläutert, profitieren die Kunden automatisch von der SMS-Aktion, die am "Vatertag" von 0 bis 24 Uhr gilt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sonderrufnummern sind vom günstigen SMS-Versand ausgenommen. Dafür gilt der 1-Cent-Preis neben dem Versand in die deutschen Handynetze auch dann, wenn die Mitteilung ins Festnetz versendet wird.

SMS kosten regulär zwischen 5 und 13 Cent

solomo-Kunden telefonieren im vistream-Mobilfunknetz, das wiederum die Funktechnik von E-Plus mitnutzt, die dahinterliegende Vermittlungstechnik jedoch selbst betreibt. Regulär kostet der Versand einer SMS im Tarif solomo pro 5 Cent, wenn die Mitteilung zu anderen solomo-pro-Kunden verschickt wird. Andere innerdeutsche Kurznachrichten kosten 13 Cent.

Kunden, die im Tarif 0/8/5 Cent telefonieren, können SMS-Nachrichten für 8 Cent versenden. Dieser Preis gilt unabhängig davon, ob die Textbotschaft an andere solomo-Kunden oder an andere deutsche Mobilfunk-Teilnehmer verschickt wird. Das Starterset für solomo pro kostet 14,95 Euro. Dabei sind 10 Euro Startguthaben inklusive. Kunden, die sich für 0/8/5 Cent entscheiden, zahlen für die SIM-Karte 9,95 Euro und das Startguthaben beträgt 5 Euro.