Kurzratgeber

Internetzugriff auf iCloud-Daten deaktivieren - so gehts

Daten, die in iCloud gespei­chert sind, können in der Regel auch über iCloud.com einge­sehen werden. Wir erklären Ihnen, wie Sie den Inter­net­zugriff über einen Browser deak­tivieren.

iPhone-, iPad- und macOS-Nutzer bekommen mit den Betriebs­system-Versionen iOS 16.2, iPadOS 16.2 und macOS Ventura 13.1 eine neue Einstel­lungs­mög­lich­keit, um die im iCloud-Spei­cher hinter­legten Daten zu schützen.

Über einen einfa­chen Schie­beregler können Nutzer kompa­tibler Geräte den Inter­net­zugriff auf die iCloud-Daten deak­tivieren. Im nach­fol­genden Kurz­rat­geber sagen wir Ihnen, wie Sie das Feature auf Ihren Geräten einstellen können.

iCloud-Inter­net­zugriff deak­tivieren auf iPhone und iPad

Norma­ler­weise kann auf die im iCloud-Spei­cher hinter­legten Daten auch über iCloud.com zuge­griffen werden. Im Zuge der Soft­ware-Versionen iOS 16.2, iPadOS 16.2 und macOS Ventura 13.1 besteht aber jetzt für Nutzer die Möglich­keit, dieses Feature zu deak­tivieren. Anschlie­ßend sind die iCloud-Daten nur noch auf den Geräten verfügbar, die als vertrau­ens­würdig kate­gori­siert sind.

Um den iCloud-Inter­net­zugriff zu deak­tivieren, öffnen Sie auf einem iPhone (ab iOS 16.2) oder iPad (ab iPadOS 16.2) die Einstel­lungen. Klicken Sie auf Ihren Namen, um Zugang zu Ihrer AppleID zu bekommen. Anschlie­ßend klicken Sie auf iCloud und scrollen runter, bis Sie den Punkt Über das Internet auf iCloud-Daten zugreifen errei­chen. Darüber können Sie die Einstel­lungen deak­tivieren oder anschlie­ßend wieder akti­vieren. Letz­teres kann unter Umständen hilf­reich sein, wenn Sie Ihr iPhone nicht zu Hand haben oder es gestohlen wurde. Internetzugriff auf iCloud-Daten gesperrt Internetzugriff auf iCloud-Daten gesperrt
Screenshot: teltarif.de
Nach der Deak­tivie­rung des Inter­net­zugriffs können Sie sich zwar noch über iCloud.com mit Ihren AppleID-Zugangs­daten anmelden, wie der Test von teltarif.de beispiels­weise über den Chrome-Browser zeigte. Sie erhalten jedoch die Infor­mation (s. Screen­shot), dass der Web-Zugriff auf iCloud-Daten deak­tiviert wurde.

So geht es auf dem Mac

Wenn Sie einen Mac mit der Soft­ware-Version ab macOS Ventura 13.1 verwenden, können Sie den Inter­net­zugriff auch den Mac-Computer ein- und ausschalten. Klicken Sie dazu auf das Apfel­symbol in der Status­leiste und anschlie­ßend auf System­ein­stel­lungen.

Scrollen Sie nun runter zum Punkt Inter­netac­counts oder geben iCloud über die Such­leiste ein, bis der entspre­chende Menü­punkt ange­zeigt wird. Nun können Sie auf das iCloud-Menü zugreifen und anschlie­ßend über den weiter unten sicht­baren Punkt Über das Internet auf iCloud-Daten zugreifen die Rechte dies­bezüg­lich verwalten.

Wie Sie auf dem iPhone schneller tippen mit Texterset­zung, lesen Sie in einem weiteren Kurz­rat­geber.

Mehr zum Thema So gehts