Videodownloader

Videos auf das Smartphone herunterladen mit Snaptube

Videos auf das eigenen Smartphone herunterzuladen ist gar nicht so schwer, zumindest wenn eine App wie Snaptube installiert ist. Wir haben sie getestet.
Von Daniel Profit
AAA
Teilen (10)

YouTube ist eine der meist besuchten Webseiten im Internet geworden. Videos aller Art können dort sofort und in hoher Qualität konsumiert werden. Gleichzeitig war das Portal nie eine gute Option für Reisen, wenn keine mobile Internetverbindung besteht: Das Herunterladen von Videos verstößt zwar dem Buchstaben nach gegen die Geschäftsbedingungen, es ist aber durch ein einfaches Kopieren der Browserdaten, durch spezielle Software oder Internet-Dienste möglich und wird von YouTube nicht sanktioniert.

Heruntergeladene Videos dauerhaft auf einem Smartphone mit Android zu speichern ist aber heutzutage gar nicht mehr so umständlich, wie man vermutet. Zum Beispiel hat YouTube mit der App YouTube Go eine Möglichkeit zum Herunterladen vorgestellt, welche allerdings nicht ohne weiteres in Deutschland erhältlich ist. Interessanter ist da die App Snaptube, welche zwar auch nicht im Google Play Store zum Herunterladen bereitsteht, allerdings mit deutlich mehr Funktionen aufwartet.

So lassen sich nicht nur Videos von YouTube, sondern auch von weiteren Plattformen, wie etwa Instagram, Facebook oder auch Vimeo herunterladen. Außerdem steht dem Anwender eine größere Auswahl an Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Welche genau das sind, haben wir in einer Bilderstrecke zusammengefasst.

Der Start

Nach dem ersten Starten öffnet sich der Startbildschirm der App, sowie eine Aufforderung, sich ein Konto anzulegen. Dieses ist allerdings nicht verpflichtend und kann mit einem Tipp auf eine leere Fläche umgegangen werden. Anschließend sieht man eine Übersicht über die Portale, bei welchen sich Videos über die App herunterladen lassen.

Weiter gehts mit einem Klick!

 
1/5 – Screenshot: teltarif.de
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Teilen (10)

Mehr zum Thema YouTube