SMS-Flats

Tippen, bis die Finger glühen: SMS-Flatrates im Überblick

Unbegrenzte Flatrates zum Versand in alle Netze gibts schon für weniger als 10 Euro
Von Marc Kessler
AAA
Teilen

Viele - nicht nur - junge Leute können nicht mehr ohne sie und sind regelrecht süchtig nach ihr. Sie erlaubt 160 Zeichen und wird via Mobilfunk von Handy zu Handy verschickt. Gemeint ist natürlich die SMS, deren drei Buchstaben als Abkürzung für "short message service" - also Kurznachrichten-Dienst - stehen. Im Jahr 2009 verschickten die Deutschen 34,4 Milliarden dieser Kurzmitteilungen, mehr als 5 Milliarden mehr als noch im Jahr davor.

Dabei sind SMS nicht unbedingt günstig: Für die kleinen Datenpakete werden in den meisten Vertragstarifen nach wie vor 19 Cent fällig - und damit paradoxerweise mehr, als eine SMS aus dem EU-Ausland nach Deutschland kostet: Denn mit dem neuen Euro-Tarif, der seit Juli 2009 auch die Roaming-SMS-Preise reguliert, kostet eine Kurzmitteilung aus dem europäischen Ausland nur noch maximal 13 Cent.

Für Viel-SMSer lohnt sich eine SMS-Flatrate

SMS-FlatratesSMS-Flatrates gibts schon
für weniger als 10 Euro pro Monat
Seit dem Boom der (Prepaid-) Discounter gibt es aber immerhin Möglichkeiten, SMS schon für 5 bis 10 Cent in alle deutschen Handynetze zu versenden. Doch für echte Viel-SMSer, die Hunderte, gar nicht selten auch Tausende an SMS über einen Monat verschicken, gehen auch solche Preise schnell richtig ins Geld. Für diese Zielgruppe bleibt also nur eines: Eine Flatrate, die es erlaubt, möglichst unbegrenzt viele Kurzmitteilungen zum Pauschalpreis zu senden.

Hier gibt es mittlerweile durchaus attraktive Offerten: Schon für rund 10 Euro sind SMS-Flatrates verfügbar, die den unlimitierten Kurznachrichten-Versand in alle deutschen Mobilfunknetze abdecken. In unserem heutigen Artikel stellen wir Ihnen SMS-Flatrate-Tarife in allen Netzen vor. Dabei sollte aber grundsätzlich darauf geachtet werden, dass auch das persönliche Nutzungsverhalten in punkto Telefonie und ggf. Nutzung des mobilen Internets berücksichtigt wird. Idealerweise nutzen Sie dann eine Tarifkonstellation, die Ihre individuellen Bedürfnisse zum günstigen Preis komplett abdeckt.

Quasi-SMS-Flatrates bei Telekom und Vodafone

Vodafone und Telekom Deutschland bieten keine eigenständigen SMS-Flatrate-Tarife, sondern bieten Quasi-SMS-Flatrates zu einem bestehenden Vertragstarif an. Mit der Messaging Allnet Flatrate von Vodafone und dem Paket SMS 3000 von Telekom Deutschland stehen zwei Optionen zur Verfügung, die den Versand von jeweils 3 000 SMS in alle deutschen Netze zum Preis 25 Euro beziehungsweise 24,95 Euro pro Monat erlauben. Die Vodafone-Option inkludiert zudem den netzinternen Versand von bis zu 1 500 Multimedia-Messages (MMS), kommt im Gegensatz zur Telekom (Laufzeit: 3 Monate) aber mit einer Optionslaufzeit von 24 Monaten beziehungsweise bis zum Ende des jeweiligen Grundtarifs. Die Telekom bietet zudem auch eine mengenmäßig unlimitierte netzinterne SMS-Flatrate für 4,95 Euro pro Monat. Bei Vodafone kostet ein ähnliches Quasi-Flatrate-Pendant - die Messaging Flat - mit monatlichen 10 Euro rund das Doppelte, wenngleich hier zusätzlich auch 40 SMS in alle Netze sowie 1 500 MMS ins Vodafone-Netz enthalten sind.

Auf der zweiten Seite unseres SMS-Flatrate-Überblicks erfahren Sie, unter welchen Bedingungen o2 seinen Kunden eine kostenlose SMS-Flatrate einräumt und welche Discounter SMS-Flatrates schon für unter 10 Euro anbieten.

1 2 3 letzte Seite
Teilen

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "ITK und Discounter"