Marktforschung

Smartwatch-Markt: Samsung nähert sich Apple

Seinen immensen Vorsprung vor den Wett­bewer­bern konnte Apple im Smart­phone-Sektor in Q3 2021 nicht halten. Rivale Samsung ist dem Hersteller dicht auf den Fersen.

Der Smart­watch-Sektor wurde bislang von Apple domi­niert, doch das änderte sich im vorhe­rigen Quartal. Eine Markt­for­schungs­ana­lyse beschei­nigt, dass die Galaxy Watches mächtig aufholen konnten. Vor einem Jahr betrug der Vorsprung der Apple Watches gegen­über Samsungs schlauen Uhren noch 18,1 Prozent, zuletzt waren es nur noch 7,4 Prozent.

Entspre­chend musste Apple viele Markt­anteile einbüßen. Ein weiterer Verlierer des Q3 2021 war Huawei. Ledig­lich fünf Prozent aller ausge­lie­ferten Smart­wat­ches stammten von diesem chine­sischen Konzern. Amazfit konnte leicht zulegen.

Smart­wat­ches: Samsung pirscht sich an Apple heran

Samsung legte im Smartwatch-Sektor zu Samsung legte im Smartwatch-Sektor zu
Bild: Counterpoint Research

Datenblätter

Coun­ter­point Rese­arch publi­zierte seine Erhe­bung des aktu­ellen Smart­watch-Marktes. Einen Vergleich mit den vorhe­rigen drei Jahren gibt es eben­falls. Apples Anteile stiegen zunächst von 21 Prozent (Q3 2018) auf 25,6 Prozent (Q3 2019) und dann 28 Prozent (Q3 2020).

Im voran­gegan­genen Quartal ging es aller­dings auf 21,8 Prozent Markt­anteile hinunter. Dies dürfte unter anderem der Verspä­tung der Apple Watch Series 7 geschuldet sein. Hingegen gelang den Konkur­renz­modellen auf Wear-OS-Basis ein Sprung auf 17,3 Prozent, wo es zuvor stets unter vier Prozent waren.

Einen großen Anteil am plötz­lichen Erfolg der Android-Platt­form hatte die Galaxy Watch 4. Von dieser wurden 60 Prozent in Nord­ame­rika und Europa ausge­lie­fert. Hersteller Samsung streckte sich dank ihr von 9,9 auf 14,4 Prozent Anteile. Mit dem Q3 2021 erzielte Samsung sein bislang erfolg­reichstes Quartal im Smart­watch-Markt.

Neuer Dritt­plat­zierter im Bereich der cleveren Zeit­messer war Amazfit mit 5,8 Prozent. Anschlie­ßend folgte imoo mit eben­falls 5,8 Prozent. Huawei erreichte Platz fünf mit runden fünf Prozent. Im Vorjah­res­quartal kam Huawei noch auf 13,6 Prozent.

Smart­watch-Markt im Wachstum

Die Software-Plattformen der Smartwatches Die Software-Plattformen der Smartwatches
Bild: Counterpoint Research
Schlaue Uhren sind immer noch beliebt, wie das Wachstum um 16 Prozent im Vergleich zu Q3 2020 demons­triert. Weitere Soft­ware-Platt­formen neben watchOS und Wear OS waren jene von Amazfit (5,8 Prozent), Fitbit (4,4 Prozent), Huawei (4 Prozent), Garmin (2,9 Prozent) und Tizen (weniger als ein Prozent).

Knapp die Hälfte aller Smart­wat­ches stammten nicht von Herstel­lern aus der Top fünf. Diese anderen Wearable-Anbieter machten 47,2 Prozent des Marktes aus.

Mitt­ler­weile gibt es auch Smart­watch-Tarife von Voda­fone.

Mehr zum Thema Smartwatch (Handy-Uhr)