Für Sparfüchse

Preisvergleich: Vorjahres-Flagg­schiffe günstiger als Top-Modelle?

Kaum etwas ist zuverlässiger als die Regelmäßigkeit, mit der namhafte Unternehmen wieder ein neues Super-Smartphone auf den Markt bringen. Aber es lohnt sich auch ein Blick auf die Vorgänger, wenn man Geld sparen und trotzdem Top-Leistung möchte.
AAA
Teilen (13)

Manchmal ist es ein Kreuz mit der Technik und den Smartphones. Jedes Jahr aufs Neue überbieten sich die namhaften Hersteller mit besseren Kameras, neuester Technologie, angesagterem Design und anderen Features. Leider schlägt sich das auch auf die Preise der Geräte nieder. Häufig gehen diese erst bei 600 Euro und noch höher los.

FlaggschiffeVorjahres-Flaggschiffe und aktuelle im Preisvergleich. Wer es aber nicht ganz so innovativ braucht und nicht so viel Geld ausgeben kann oder möchte, der kann beruhigt auf die Vorjahresmodelle der aktuellen Geräte zurückgreifen. Denn auch diese überzeugen nach wie vor mit hervorragenden Kameras, einem leistungsfähigem Innenleben und häufig auch und häufig auch mit biometrischen Sicherungtechniken.

Deshalb haben wir aktuelle Flaggschiffe mit den Vorjahresmodellen verglichen. Dabei gehen wir teilweise auf die prägnanten Unterschiede bei den Spezifikationen ein, schauen uns aber auch die aktuelle Preisdifferenz der Smartphones näher an. Zudem erhalten Sie in tabellarischer Form eine direkte Gegenüberstellung der wichtigsten Eckdaten. Hinweis: Alle Preisangaben sind inklusive der Versandkosten.

Auf den folgenden Seiten haben wir unter anderem die Vorjahresmodelle der Galaxy-Reihe von Samsung mit dem Galaxy S9 und S9 Plus verglichen.

1 2 3 4 5 6 7 letzte Seite
Teilen (13)

Mehr zum Thema Schnäppchen