Keine Notch

Fullview-Smartphones: Diese Handys haben keine Notch

Sie mögen keine Notch und kein Kamera-Loch? In dieser Über­sicht finden Sie Smart­phone-Alter­nativen mit voll­flächigem Bild­schirm. Die Hersteller haben verschie­dene Ansätze mit einem oder zwei Displays im Gepäck.
AAA
Teilen (8)

Seit fast drei Jahren exis­tieren Smart­phones mit der "Notch" getauften Einker­bung für die Front­kamera. Nicht bei jedem Anwender stieß diese Entwick­lung auf Begeis­terung, manche Nutzer bevor­zugen einen dickeren Balken über dem Bild­schirm anstatt einer unter­brochenen Anzeige. Seitdem klügeln die Hersteller Lösungen aus, die ein Display ohne Einker­bung aber dennoch möglichst wenig Rand ermög­lichen. Etwa ein Kamera-Slider mit Dreh­mechanik wie bei Samsungs Galaxy A80 oder einen Rundum-Bild­schirm wie beim Xiaomi Mi Mix Alpha.

Das im Mai 2017 vorge­stellte Essen­tial Phone war das erste Handy mit Mut zur Lücke. Die Notch war geboren, was manche Anwender freute und andere die Stirn runzeln ließ. Apple zog mit dem iPhone X aber noch im selben Jahr nach, was den Trend der Display-Bohrung voll­ends ins Rollen brachte. Doch auch 2020 spalten sich die Lager in Notch-Befür­worter und Gegner des Lochs. Bis die unter dem Bild­schirm inte­grier­bare Kamera massen­taug­lich ist, werden wohl noch weitere unkon­ventio­nelle Ansätze wie jene in den folgenden Mobil­geräten umge­setzt.

Wir stellen Ihnen acht dieser Full­view-Smart­phones vor. Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum jeweils nächsten.

Fullview-Smartphones im Überblick
1/9 – OnePlus / Huawei / Montage: teltarif
  • Fullview-Smartphones im Überblick
  • Xiaomi Mi Mix Alpha
  • Samsung Galaxy A80
  • OnePlus 7 Pro
  • Huawei P Smart Pro
Teilen (8)

Mehr zum Thema Bilderstrecke