SmartPhone

Volla Phone

Ein neuer Hersteller, der seine Smartphones in Deutschland prdouziert, geht mit dem Volla Phone an den Start. Das Mitteklasse-Gerät kommt mit einem Helio P23, der mit bis zu 2,0 GHz taktet. Dem Prozessor stehen 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Der interne Festspeicher von 64 GB kann per MicroSD-Karte um bis zu 512 GB erweitert werden. Die zweite Besonderheit - neben dem Made in Germany-Siegel - ist die Verfügbarkeit zweier selten oder gar nicht zu findender Betriebssysteme. Beim Volla Phone kommen nämlich sowohl das neue Volla OS, das auf dem AOSP basiert und keine Google Apps enthält, oder Ubuntu Touch zum Einsatz. Das Volla Phone kommt im Januar 2021 in zwei Farben für eine UVP von 359 Euro auf den Markt.

Volla Phone im Überblick

Display 16,00 cm (6,30 Zoll) IPS
Betriebssystem Volla OS 10
CPU MediaTek, Octa-Core (64 Bit)
1. CPU: Helio P23 (Cortex-A53), 4 x 2,00 GHz
2. CPU: Helio P23 (Cortex-A53), 4 x 2,00 GHz
Speicher 4,0 GB RAM
64,00 GB Speicher
Erweiterbar durch microSD-Card um bis zu 512,0 GB
Datentransfer EDGE, HSPA+ (42,00 MBit/s), LTE (300,00 MBit/s), WLAN, Bluetooth
SIM-Kartentyp: Nano-SIM
Mobilfunk (MHz) GSM 850, 900, 1800, 1900
UMTS 850, 900, 1700, 1900, 2100
LTE (Band) Details
Europa:
700 (28), 800 (20), 900 (8), 1500 (32), 1800 (3), 2100 (1), 2600 (7, 38)
USA:
850 (5), 900 (8), 1700 (4), 1800 (3), 1900 (2), 2100 (1)
Asien:
700 (28), 900 (8), 1800 (3), 2100 (1), 2300 (40)
Hauptkamera Dual-Kamera: 16,0 Megapixel + 2,0 Megapixel
Front-Kamera 16,0 Megapixel
Gewicht 190,0 g
Weitere Funktionen
  • Dual-SIM
  • NFC
  • Kabelloses Laden
Vorgestellt am 28.12.2020

Weitere Varianten

Phone (Ubuntu)
Betriebssystem Ubuntu Touch
Varianten im Vergleich
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler melden

Alle Features des Volla Phone und Varianten im Detail

Ähnlich ausgestattete Smartphones

Weitere Geräte mit dem Volla Phone vergleichen
Teilen