SmartPhone

LG G6

LG G6
Testzeitpunkt:
05/2017
LG G6
Testurteil
gut (1,7)
Preis/Leistung: 1,5
Insgesamt hat LG mit dem LG G6 ein grundsolides Smartphone abgeliefert, das mit ordentlicher Hardware-Power aufwarten kann. Auch die Kamera mit ihren spaßigen Funktionen und das tolle Display sind die Stärken des G6. Abzüge gibt es für die in Europa deutlich abgespeckte Ausstattung verglichen mit asiatischen und amerikanischen G6-Modellen zum quasi selben Preis. Sollte LG die unverbindliche Preisempfehlung nicht bald nach unten korrigieren, wird sich das insgesamt sehr solide Android-Smartphone mehr schlecht als recht verkaufen. Andere Dinge wie fehlende Gesten im Fingerabdrucksensor oder die Kante zwischen Glasrückseite und Rahmen sind mehr subjektiver Natur und der eigene Geschmack. Auch wenn man laut eigener Aussage diesmal nicht das Wettrennen bezüglich der besten Hardware mit der Konkurrenz mitmachen will, reicht das am Ende einfach nicht aus. Dazu ist die Konkurrenz dieses Jahr halt zu stark und das nicht nur aus Südkorea. Zumal der offizielle Verkaufsstart trotz deutlich früherer Vorstellung zeitnah zum größten Konkurrenten, dem Samsung Galaxy S8, erfolgt. Das Potential hat das LG G6 allemal sich gegen das Samsung-Smartphone zu behaupten. zum Test
PRO
  • Tolles Display
  • Gehäuse nach MIL-STD 810G und IP68 zertifiziert
  • Dual-Kamera mit Weitwinkelobjektiv
  • Etliche Software-Feinheiten
  • Flottes System
  • Sehr hochwertige Verarbeitung
  • Apps speziell für das FullVision-Display / Funktion zum Anpassen
CONTRA
  • Preis zu hoch für das Gebotene
  • Nur 32 GB Speicher, kein Quad-DAC und Drahtlosladen für Europa
  • Glasrückseite als Fingerabdruckmagnet
  • Fingerabdrucksensor ohne Gestenunterstützung
  • LG-Apps verschenken Potential für das 18:9-Display

LG G6 im Überblick

Display 14,48 cm (5,70 Zoll) LCD
Auflösung: 1440 x 2880 Pixel (564 ppi)
Gorilla Glass 3
Betriebssystem Android 8.0 (Oreo)
Oberfläche: Optimus UI
CPU Qualcomm, Quad-Core (64 Bit)
Snapdragon 821, 4 x 2,35 GHz
Speicher 4,0 GB RAM
32,00 GB Speicher, davon 22,40 GB frei
Erweiterbar durch microSD-Card um bis zu 2000,0 GB
Datentransfer EDGE, HSPA+ (42,20 MBit/s), LTE (600,00 MBit/s), WLAN, Bluetooth
SIM-Kartentyp: Nano-SIM
Mobilfunk (MHz) GSM 850, 900, 1800, 1900
UMTS 850, 900, 1900, 2100
LTE (Band) Details
Europa:
700 (28), 800 (20), 900 (8), 1800 (3), 2100 (1), 2600 (7, 38)
USA:
700 (12, 17), 850 (5), 900 (8), 1700 (4), 1800 (3), 1900 (2), 2100 (1)
Asien:
700 (28), 900 (8), 1800 (3), 2100 (1), 2300 (40)
Hauptkamera Dual-Kamera: 13,0 Megapixel + 13,0 Megapixel
Front-Kamera 5,0 Megapixel (2560 x 1920 Pixel)
Abmessungen 148,9 mm x 71,9 mm x 7,9 mm
Gewicht 163,0 g
Weitere Funktionen
  • spritzwassergeschützt (IP68)
  • NFC
  • Kabelloses Laden
Verkaufsstart 24.04.2017
Vorherige Generation LG G5
Nächste Generation LG G7 ThinQ
Alle Angaben ohne Gewähr.
Fehler melden

Alle Features des LG G6 im Detail

Allgemein
Gerätebezeichnung G6
Hersteller LG Electronics Deutschland
Status verfügbar
Besonderheiten Dual-Kamera, LG Pay, Fullvision-Display (18:9-Format)
Lieferumfang Gerät, Anleitung, USB-Kabel, Ladeadapter, Kopfhörer
Vorstellung am 26.02.2017
Geplante Einführung 2. Quartal 2017
Verkaufsstart (UVP) 24.04.2017
Kategorie Highend
Gehäuse
Farbe Astro Black, Ice Platinum, Mystic White
Maße 148,9 x 71,9 x 7,9 mm
Gewicht 163,0 g
Tastatur Bildschirm-Tastatur
Material Glas, Metall
Display/Hauptdisplay
Display-Typ LCD
Touchtechnik Multi-Touch
Bildschirmdiagonale 5,70 Zoll (14,48 cm)
Display-Auflösung 1440 x 2880 Pixel (564 ppi)
Helligkeit 357,1 cd/m²
Display-Glas Gorilla Glass 3
Leistung
Prozessor Qualcomm, Quad-Core (64 Bit)
CPU 1 Snapdragon 821, 4 x 2,35 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 4,0 GB
Datenspeicher
Gesamte Speichergröße 32,00 GB
Nutzbare Speichergröße 22,40 GB
Speicherkarten-Slot microSD-Card
Maximale Speicherkartengröße 2000,0 GB
Energie
Akku-Wechsel möglich nein
Akkutyp Li-Ion
Akku-Kapazität 3300 mAh
Kabelloses Laden Induktion
Schnelllade-Funktion Quick Charge
Anschluss für Ladekabel USB Type-C
Standby GSM 500 Stunden
Betriebssystem
Betriebssystem Android
Betriebssystem-Version 7.0 (Nougat)
Update verfügbar: 8.0 (Oreo)
Update angekündigt: 9.0 (Pie)
Benutzer-Oberfläche Optimus UI
Bildschirmtastatur-Modi QWERTZ-Tastatur
Unterordner Homescreen
Anschlüsse
Audio Mikrofon/Line-out (3,5mm)
Video Wireless HDMI
USB USB-C 2.0
Docking-Anschluss nein
Drahtlos
Mobilfunk GSM, EDGE, HSPA+, LTE
GSM-Frequenzen 850, 900, 1800, 1900
UMTS-Frequenzen 850, 900, 1900, 2100
LTE-Frequenzen (Band)
Europa:
700 (28)
Europa, Mittlerer Osten u. Afrika:
800 (20), 2600 (7, 38)
Nordamerika:
700 (12, 17), 850 (5), 1700 (4), 1900 (2)
Asien:
700 (28)
China:
2300 (40)
Global:
900 (8), 1800 (3), 2100 (1)
Dual-SIM nein
SIM-Kartentyp Nano-SIM
Mobilfunk Down-/Upstream (UMTS) 42,20 / 5,76 MBit/s
Mobilfunk Down-/Upstream (LTE) 600,00 / 150,00 MBit/s
WLAN ja, Wi-Fi 5 (802.11 a/b/g/n/ac)
2.4 GHz, 5 GHz
WLAN-Verschlüsselung WEP, WPA, WPA2
Wi-Fi Direct ja
Bluetooth 4.2
Aktiv: A2DP, HID, OPP
Passiv: AVRCP, HFP, HSP, PBAP, SAP, HID, OPP, PAN
DLNA ja
NFC ja
MirrorLink ja
MHL ja
ANT+ ja
UKW-Radio ja
Sensoren
Mikrofon ja
Geräuschunterdrückung ja
Beschleunigungssensor ja
Lagesensor ja
Näherungssensor ja
Umgebungslichtsensor ja
Pulsmesser nein
Schrittsensor ja
Fingerabdruck-Sensor An der Rückseite
Gesichtserkennung ja (per Frontkamera)
Iris-Scanner nein
Navigation
Navigation GPS, A-GPS, GLONASS
Navigationsart Auto, ÖPNV, Fahrrad, Fußgänger
Navigationsanwendung Google Maps
Kompass ja
Hauptkamera
Kamera Dual-Kamera
Sensor 13,0 Megapixel (4160 x 3120 Pixel)
Blende: f/2,4
Zweiter Sensor 13,0 Megapixel (4160 x 3120 Pixel), RGB
Bildstabilisator elektronisch
Bildformat 4:3
Optischer Zoom nein
Digital-Zoom 8,0
Dateiformat Bilder JPEG
Aufnahmeprofile ja
Profi-Modus vorhanden ja
ISO automatisch, manuell
Fokus automatisch, manuell
Weißabgleich automatisch, manuell
Blitz-Licht LED-Blitz
Korrektur der Blitzintensität ja
Rote-Augen-Reduktion ja
Videoauflösung 3264 x 1836 Pixel @ 30 fps
Videoformat 16:9
Video-Stabilisator elektronisch
Aufnehmbare Videoformate MPEG4
Frontkamera
Frontkamera ja
Sensor 5,0 Megapixel (2560 x 1920 Pixel)
Bildformat 4:3
Dateiformat Bilder JPEG
Blitz-Licht nein
Rote-Augen-Reduktion nein
Digital-Zoom nein
Videoauflösung 1920 x 1080 Pixel @ 30 fps
Videoformat 16:9
Aufnehmbare Videoformate MPEG4
Outdoor
Outdoor-Gerät ja
Stoßfest nein
Falltiefe 0,00 m
Schutzklasse IP68
Staubschutz ja
Wasserschutz spritzwassergeschützt
Wassertiefe 1,5 m
Strahlung
Flugzeugmodus ja
SAR 0,39 W/kg
Weitere Funktionen
Freisprechen ja
Sprachsteuerung ja
Gestensteuerung ja
Stift vorhanden nein
Lautsprecher ja
Infrarot-Fernbedienung ja
Test-Ergebnisse
Display-Helligkeit 357 cd/m²
Display-Kontrast 1531 :1
Farbechtheit (DeltaE) 6,12
3DMark Unlimited-Score 28 837
Geekbench Benchmark Single-Core 1816
Geekbench Benchmark Multi-Core 4201
Browser Benchmark 100
Akkutest 05:33 Stunden
Alle Angaben ohne Gewähr.
Detailansicht schließen

Weitere Informationen

  • Top 10 im Handy-Test: Die besten Smartphones 2018
    Einige Smartphones zeigten sich im Handy-Test von teltarif.de besonders leistungsstark. Welche Geräte auf der Bestenliste ganz oben stehen, zeigt die Übersicht unserer Test-Sieger.
  • Beste Handy-Kamera: Galaxy S8, LG G6 & Co. gegen den König
    Das Samsung Galaxy S8 (Plus), LG G6, Huawei P10 und weitere aktuelle Modelle treten unter anderem gegen das iPhone 7 (Plus) und den amtierenden König unter den Smartphone-Kameras an. Wer macht das Rennen?
  • LG G6 im Test
    Ob beim Formfaktor, bei den HDR-Standards oder den Schutzklassen: Das G6 überzeugt im Test und kann mit ungewöhnlichen Merkmalen punkten. Aber es gibt auch Schwächen.
  • Wasserdicht wie beim Militär
    Die Schutzklasse des G6 entspricht dem Standard des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums. Damit setzt sich das Smartphone von der Konkurrenz und auch von seinem Vorgänger, dem LG G5, ab.
  • Dank Update mit Gesichtserkennung
    Im Zuge einer Aktualisierung hat LG sein Flaggschiff von 2017 mit einer Gesichtserkennungs-Funktion ausgestattet. Nutzer können ihr Smartphone entsperren, indem sie die vorderseitige Selfie-Kamera zur Hilfe nehmen.
  • G5 und G6 im Vergleich
    Bei der Entwicklung des G6 hat LG sichtlich mehr als nur Produktpflege betrieben. Es gibt viele und wesentliche Unterschiede im Konzept des G6 zu seinem Vorgänger, dem G5. Wir haben die beiden Geräte direkt miteinander verglichen.
  • Vom Modul-System verabschiedet
    Das Vorgänger-Smartphones G5 wartete mit einem modularen System auf, das jedoch wenig Anklang fand. Aus diesem und anderen Gründen verzichtete LG beim G6 auf die Erweiterungen.
Online-Angebote

Ähnlich ausgestattete Smartphones

Weitere Geräte mit dem LG G6 vergleichen
Teilen (2)
Meldungen

Meldungen zum LG G6

1 2 3 4 5
Teilen (2)