Einsteigertarife

LTE-Tarif für unter 3 Euro: Neuer Drillisch-Einsteiger-Smartphone-Tarif

Wer sein Handy wenig nutzt, für den könnten die neuen McSIM LTE-Mini-Tarife interessant sein. Sie beinhalten alles, was ein Wenignutzer braucht.
AAA
Teilen (9)

Die verschiedenen Marken der Drillisch-Gruppe haben unterschiedliche Ausrichtungen und sprechen auch unterschiedliche Nutzer an. Während es bei simply immer noch einen 15-GB-Tarif samt Allnet-Flatrate für unter 25 Euro monatlich gibt, richtet sich Drillisch mit der Marke McSIM vor allem an jene Kunden, die keinen so hohen Anspruch an ihren Tarif haben. Jetzt hat der Anbieter zwei neue LTE-Mini-Tarife aufgelegt, die für jene Kunden, die sich als Wenignutzer bezeichnen, vollkommen ausreichen. Entsprechend niedrig sind auch die monatlichen Kosten: Selbst der größere der beiden Tarife kostet monatlich weniger als 5 Euro - und ist monatlich kündbar.

Die beiden Tarife heißen LTE Mini 500 und LTE Mini 1000. Die namensgebende Zahl bezeichnet jeweils die enthaltenen Megabyte - also 500 bzw. 1000 MB, die je nach Netzversorgung und verwendetem Handy mit bis zu 50 MBit/s im LTE-Netz von Telefónica versurft werden können. Natürlich ist auch die Nutzung im 3G/UMTS-Netz und im GSM-Netz erlaubt. Der Haken: Wer mehr als das gebuchte Datenvolumen verbraucht, dem werden automatisch Datenpakete kostenpflichtig nachgebucht. Bis zu drei Mal pro Monat werden auf diesem Weg 100 MB für jeweils 2 Euro berechnet. Danach kann der Kunde auf Wunsch ein weiteres Gigabyte für 4,99 Euro buchen. Die Datenautomatik ist fester Tarifbestandteil. Der Kunde wird bei 80 Prozent des verbrauchten Inklusivvolumens per SMS über den Verbrauch informiert, daraufhin kann die Nutzung dann durch den Nutzer bis zum Monatsende eingeschränkt werden.

Nutzung auch in der EU möglich

McSIM mit interessantem Wenignutzer-TarifMcSIM mit interessantem Wenignutzer-Tarif Zu den weiteren Tarifbestandteilen: Der LTE Mini 500 kostet monatlich 2,99 Euro. Neben dem Datenvolumen sind hier auch 50 Minuten in alle deutschen Netze und 50 SMS enthalten. Beim LTE Mini 1000 beträgt der monatliche Preis 4,99 Euro. Dafür gibt es nicht nur die doppelte Datenmenge, sondern auch die doppelten Freiminuten und Frei-SMS. Folgeminuten und -SMS kosten in beiden Tarifen das gleiche: 15 Cent pro Minute bzw. SMS.

Beide Tarife lassen sich auf Wunsch monatlich kündigen und kosten einmalig 9,99 Euro Bereitstellung. Der Anbieter gewährt dem Kunden eine 10-Euro-Gutschrift, wenn er seine Rufnummer mitbringt. Gleichzeitig kostet diese Rufnummernmitnahme beim alten Anbieter aber auch 25 bis 30 Euro.

Auch Kunden, die ins Ausland fahren, können den Tarif nutzen, solange sie innerhalb der EU (sowie Norwegen, Liechtenstein und Island) aufhalten. Anders als bei vielen anderen Drillisch-Tarifen ist bei den beiden vorgestellten Varianten weder eine Roaming-Option aktiviert noch das Roaming komplett deaktiviert. Es gilt der regulierte EU-Tarif und somit die deutschen Konditionen auch im EU-Ausland.

Beide Tarife für Einsteiger spitze

Ein Blick in unseren Tarifvergleich zeigt, dass sich Drillisch mit beiden Tarifen an die Spitze der beiden Nutzerprofile schiebt. Beim Nutzerprofil mit 50 Minuten/SMS und 500 MB ist der Abstand zum nächsten Tarif deutlich. Beim 100er-Profil ist der Abstand nicht ganz so deutlich, aber auch gegeben - zumal die Folgeplatzierungen kein Roaming beinhalten.

Teilen (9)

Mehr zum Thema LTE