Preiswert

Samsung, Huawei, Nokia & Co: Handys bis 350 Euro

Mögen Apples iPhones auch über einen längeren Zeitraum recht preisstabil sein, kosten Android-Geräte nicht selten schon nach kurzer Zeit teilweise deutlich weniger als nach der unverbindlichen Preisempfehlung. Wir zeigen gute Smartphones bis 350 Euro.
AAA
Teilen (17)

Smart­phones bis 350 Euro

Wer sich ein leis­tungs­starkes Smart­phone kaufen will, muss nicht immer tief in die Tasche greifen und 1000 Euro ausgeben. Auch im Mittel­klasse-Bereich gibt es gute Modelle, die für die wich­tigsten Anwen­dungen wie Messa­ging, Surfen und Foto­gra­fieren ausrei­chen und auch darüber hinaus noch leis­tungs­fähig sind. In der Bilder­strecke finden Sie Smart­phones, deren Erschei­nungs­datum maximal bis 2017 zurück­liegt und die sich in der Preis­ka­te­gorie bis 350 Euro ansie­deln. Für die Preis­er­mitt­lung haben wir uns nicht nach der unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung der Hersteller zur Veröf­fent­li­chung orien­tiert, sondern am aktu­ellen Preis­ver­gleich (Stand: 13. Dezember).

Alle Geräte, die wir ausge­wählt haben, wurden von uns selbst getestet, sodass Sie sich mithilfe von ausführ­li­chen Test­be­richten ein umfas­sendes Bild machen können.

Beim Blick auf das Bild gelangen Sie jeweils zum nächsten Smart­phone. Die Geräte sind preis­lich aufstei­gend geordnet.

Smartphones bis 350 Euro auf einen Blick
1/12 – Fotos: Hersteller, Montage: teltarif.de
  • Smartphones bis 350 Euro auf einen Blick
  • Motorola G6 Play
  • Samsung Galaxy A6+
  • Nokia 5.1 Plus
  • Honor 8X
Teilen (17)

Mehr zum Thema Smartphone