Mittelklasse

Günstige Handys: Dual-SIM, HD-Display und Performance satt

Das bietet die Mittelklasse zwischen 200 und 300 Euro
Von Hans-Georg Kluge
AAA
Teilen

Obwohl die Smartphone-Verkäufe weltweit wachsen, will nicht jeder 500 oder 600 Euro dafür ausgeben. Und wer will schon nach kurzer Zeit feststellen, dass das günstige Smartphone dann doch zu klein dimensioniert ist? Wer hier an der falschen Stelle spart, muss schon bald über Alternativen nachdenken. Preislich orientieren wir uns in diesem Artikel zwischen 200 und 300 Euro - mit Ausreißern nach oben und unten. In manchen Fällen machen auch alte Top-Modelle der Hersteller eine gute Figur. Deswegen haben wir auch einige ältere Top-Modelle aufgenommen. Wir bieten einen Überblick, was der Markt derzeit hergibt.

Die genannte Preisklasse ist nicht frei von Kompromissen. LTE ist hier meist nicht dabei. Von der Kamera wird man keine Wunder erwarten dürfen, für Schnappschüsse sollte sie aber reichen. Auch beim Display gibt es große Unterschiede: Ab einer Diagonale von 4,5 Zoll macht sich die Auflösung von 1280 mal 720 Pixel sehr gut, darunter reichen auch 480 mal 800 Pixel.

Auf der Android-Plattform hat sich die 4.x-Generation (Ice Cream Sandwich und Jelly Bean) durchgesetzt. Achten Sie beim Kauf darauf, kein Modell mit einer älteren Version wie Gingerbread (2.3) zu kaufen. Auch 1 GB Arbeitsspeicher sind ebenso wie Dual-Core-Prozessoren in der Mittelklasse Standard. Windows-Phone-8-Hersteller kämpfen mit den engen Vorgaben von Microsoft. Hier bieten bereits günstige Smartphones recht hohe Leistung - ein Zwei-Kern-Prozessor macht sich aber auch hier gut.

Wir können natürlich nicht alle Smartphones auf dem Markt aufnehmen. Tauschen Sie sich doch in unserem Forum mit anderen Lesern über weitere Modelle aus. Auch unsere Handydatenbank bietet umfangreiche Recherche-Möglichkeiten.

Unser erster Kandidat: Das Sony Xperia L

Das Xperia L steht für ein wirkliches Mittelklasse-Modell. Es ist erst im Frühjahr dieses Jahres erschienen und bringt mit einem Dual-Core-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher gehörig Leistungsreserven mit. Mit Android 4.1 ist das Xperia L softwareseitig zwar nicht auf dem aktuellsten Stand, bringt aber die Voraussetzung für alle wichtigen Android-Dienste (einschließlich Google Now) mit. Für rund 240 Euro ist der Preis einem echten Mittelklasse-Handy angemessen und dient uns ein wenig als Richtwert, was andere Smartphones zu bieten haben sollten.

Auf der nächsten Seite informieren wir Sie, was der Traditions-Hersteller Alcatel in der Mittelklasse anzubieten hat.

Das Sony Xperia L ist eine Neuerscheinung in der Mittelklasse.
1/11 – Bild: Sony
  • Das Sony Xperia L ist eine Neuerscheinung in der Mittelklasse.
  • Das Alcatel One Touch Idol kommt entweder als Dual-SIM- oder HD-Smartphone.
  • Das HTC Desire X hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.
  • Das Samsung Galaxy Xcover 2 ist ein Outdoor-Handy mit guter Hardware - zum kleinen Preis.
  • Das Huawei Ascend G615 bringt Quad-Core-Perfomance in die Mittelklasse.
Teilen

Mehr zum Thema Hardware-Bilderstrecke

Mehr zum Thema Smartphone