offiziell

Nokia X5 offiziell vorgestellt: iPhone X lässt grüßen

Das Unternehmen HMD Global hat offiziell das Nokia X5 angekündigt. Das Smartphone hat wie viele andere in diesem Jahr eine Display-Einkerbung, wirkt daher designtechnisch sehr stark an Apples iPhone X angelehnt.
AAA
Teilen (17)

Der Smartphone-Hersteller HMD Global hat offiziell ein neues Smartphone der Marke Nokia vorgestellt. Die Modellbezeichnung lautet X5. In Spekulationen, Ankündigungen und Gerüchten wurde das Modell zuvor als Nokia 5.1 Plus bezeichnet. Es wurde auch davon ausgegangen, dass das Modell bereits am 11. Juli vorgestellt werden sollte (teltarif.de berichtete). Jetzt hat der finnische Hersteller das Nokia X5 in China präsentiert und es sieht ganz so aus, als hätte das Gerät einige Tage unter kalifornischer Sonne verbracht.

Nokia X5 im iPhone-X-Stil

Nokia X5
Das Nokia X5 kommt in den Farben Schwarz, Weiß und Blau auf den Markt.Das Nokia X5 kommt in den Farben Schwarz, Weiß und Blau auf den Markt. Bei der Betrachtung des neuen Nokia-Modells ist der Vergleich mit Apples aktuellem iPhone X mehr als offensichtlich und damit berechtigt. Eine Display­einkerbung (Notch) haben 2018 zwar viele Smartphone-Modelle, das Nokia X5 wirkt insgesamt aber doch sehr an Apples Flaggschiff angelehnt.

Das Display des Nokia X5 ist 5,86 Zoll groß und löst in HD+ im 19:9-Format auf. Die Screen-to-Body-Ratio ist mit 84 Prozent angegeben. Zum Vergleich: Das Verhältnis beim iPhone X beträgt 81,14 Prozent. Durch den großen Nokia-Schriftzug am unteren Display-Rand wirkt das Display des iPhone X dennoch etwas raumfüllender. Die Abmessungen sind beim Nokia X5 mit 149,51 mm x 71,98 mm x 8,096 mm angegeben. Das Gewicht liegt bei 160 Gramm.

Für Antrieb im Nokia X5 sorgt der Octa-Core-Prozessor Helio P60 von MediaTek. Das Nokia X5 gibt es in zwei Versionen - entweder mit einer Arbeitsspeichergröße von 3 GB und 32 GB internem Speicher oder mit 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internem Speicher. Der interne Speicher lässt sich bei beiden Versionen per MicroSD-Karte auf bis zu 256 GB erweitern. Der Slot hat eine Hybrid-Dual-SIM-Funktion. So kann der Nutzer entweder zwei SIM-Karten in den Slot einlegen oder eine SIM-Karte und eine MicroSD-Karte.

Die Dual-Kamera auf der Gehäuserückseite hat ein ähnliches Format wie die des iPhone X. Beim Nokia X5 ist sie allerdings mittig platziert. Beim Nokia X5 ist ein 13-Megapixel-Sensor mit einer f/2.0-Blende sowie eine 5-Megapixel-Kamera verbaut. Die Frontkamera für Selfies hat einen 8-Megapixel-Sensor mit einer f/2.2-Blende und einem 80,4-Grad-Weitwinkelobjektiv integriert.

Als Betriebssystem läuft das aktuelle Android 8.1 Oreo. Der Hersteller verspricht ein Update auf Android P.

Darüber hinaus werden 4G/LTE sowie das aktuelle WLAN-ac-Format mit den Frequenzen 2,4 GHz und 5 GHz sowie Bluetooth 4.2 und USB-Typ-C unterstützt. Auf den 3,5-mm-Klinkenanschluss für Audio-Headsets hat Nokia nicht verzichtet. Die Akkukapazität ist mit 3060 mAh angegeben.

Preise und Verfügbarkeit

Das Nokia X5 ist in den Farben Schwarz, Weiß und Blau erhältlich. Der Preis für die Speicherversion mit 3 GB/32 GB liegt bei 999 Yuan (rund 128 Euro) und die Version mit 4 GB/64 GB kostet 1399 Yuan (rund 179 Euro). Das Nokia X5 ist ab dem 19. Juli in China erhältlich. Wann und ob es auch bei uns erhältlich sein wird, steht noch nicht fest.

Smartphone-Hersteller TP-Link hat gleich drei neue preisgünstige Neffos-Modelle mit Android Oreo angekündigt. Details lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Teilen (17)

Mehr zum Thema Smartphone