Günstig

10 LTE-Smartphones mit Android unter 100 Euro

LTE-Smartphones bis 100 Euro können mit Dual-SIM-Support punkten, zeigen ihre Schwachpunkte aber bei der Leistung und dem internen Speicher. Diese Features erhalten Sie für das Geld.
Von Marleen Frontzeck-Hornke

Wiko Freddy

Das Wiko Freddy ist derzeit für 75 Euro im Online-Handel in diversen bunten Farben zu haben. So steht das LTE-Smartphone in einem kräftigen Orange, Rot oder Grün zu Auswahl. Das 5-Zoll-Display (12,7 Zentimeter in der Diagonale) hat eine Auflösung von 480 mal 854 Pixel. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon 210, dessen vier Kerne mit bis zu 1,1 GHz takten. In dieser Preisklasse sind 1 GB RAM typisch und auch die Kapazität des internen Speichers von 8 GB gehört beim Wiko-Handy zur Ausstattung. Letzterer lässt sich per microSD-Speicherkarte um bis zu 64 GB erweitern. Auf der Rückseite steht eine 5-Megapixel-Kamera zur Verfügung; die Frontkamera mit 2 Megapixel ist für echte Selfie-Fans ungeeignet. Außerdem unterstützt das Modell Dual-SIM-Standby.

Halten wir fest: Viele Einsteiger-Modelle unter 100 Euro bieten LTE und auch Dual-SIM-Unterstützung, allerdings müssen Käufer Abstriche bei der Leistung, der internen Speicherkapazität, zum Teil bei der Display-Auflösung und auch der Selfie-Kamera in Kauf nehmen. Wie Sie das passende Modell finden, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Smartphone-Kauf.

Erst kürzlich haben wir Ihnen eine Übersicht zu den Smartphones unter 150 Euro mit besonderen Features wie einem Second Screen vorgestellt.

Günstige LTE-Smartphones mit Android unter 100 Euro
vorheriges weiter… 11/11 – Bild: Wiko
  • Günstige LTE-Smartphones mit Android unter 100 Euro
  • Günstige LTE-Smartphones mit Android unter 100 Euro
  • Günstige LTE-Smartphones mit Android unter 100 Euro
  • Günstige LTE-Smartphones mit Android unter 100 Euro
  • Günstige LTE-Smartphones mit Android unter 100 Euro

Mehr zum Thema Themenspecial ITk-Discounter