Überblick

Smartphone-Schnäppchen in der Übersicht

Wir zeigen ausgewählte Geräte zu Preisen von unter 100 bis 300 Euro
Von Ralf Trautmann

Günstiger Einstieg mit Bada

Neben iOS, Android, Windows Phone und Symbian hat der Markt auch noch weitere Smartphone-System im Angebot. So buhlt Samsung noch mit einem weiteren System um Kunden: Die Koreaner bauen Geräte auf Basis des hauseigenen Bada, das sich in puncto Funktionen nicht vor den Großen verstecken muss - allerdings ist der App-Store nicht so gut befüllt wie bei der Konkurrenz. Besonderheit der Bada-Geräte: Sie bieten oftmals solide Hardware zum kleinen Preis.

Datenblätter

Schon für unter 100 Euro ist das Einsteiger-Handy Samsung Wave Y (S5380) zu haben, das mit der aktuellen Bada-Version 2.0 ausgerüstet ist. In puncto Ausstattung bringt das Gerät unter anderem eine 2-Megapixel-Kamera, HSDPA, WLAN-n, GPS und Bluetooth 3.0 mit. Im Inneren arbeitet ein 832-MHz-Prozessor, der Touchscreen löst 320 mal 480 Pixel auf.

Mit Bada gibts allerdings auch High-End-Geräte für vergleichsweise wenig Geld - das Spitzen-Modell finden Sie auf der folgenden Seite.

Samsung Wave Y Samsung Wave Y
vorheriges nächstes 12/14 – Bild: Samsung
  • Nokia E6
  • RIM Blackberry Curve 9380
  • Samsung Wave Y
  • Samsung Wave 3
  • Sony Ericsson Xperia ray