Faktencheck

Faktencheck: Wie gefährlich sind Handys für die Gesundheit?

Smartphones sind in unserem Alltag allgegenwärtig. Die Frage ist: Welchen Einfluss hat das auf unsere Gesundheit? 7 Thesen, 7 Antworten.
Von dpa / Wolfgang Korne

Behaup­tung: Blaues Licht des Smart­phones kann die Netz­haut der Augen schä­digen und sogar zur Erblin­dung führen.

Bewer­tung: Hier­über streiten die Forscher.

Fakten: Im Juli 2018 erhielt ein Beitrag in der Fach­zeit­schrift „Scien­tific Reports“ viel Aufmerk­sam­keit. Ein Team der Univer­sität Toledo in den USA wollte heraus­ge­funden haben, dass der Blau­an­teil im Display­licht von Smart­phones und Compu­tern Erblin­dung verur­sa­chen kann. Das kurz­wel­lige Licht rege in den licht­sen­si­blen Zellen des Auges die Produk­tion giftiger Mole­küle an, so die Forscher.

Diese Einschät­zung ist sehr umstritten. Das wissen­schaft­liche Komitee der EU-Kommis­sion für Gesund­heits­fragen erklärte noch im Juni: „Studien zeigen, dass die Licht­in­ten­sität von LED-Displays, die in Fern­seh­ge­räten, Laptops, Tele­fonen, Tablets oder Spiel­zeug verbaut sind, weniger als zehn Prozent der Höchst­intensität beträgt, die zum Schutz der Netz­haut defi­niert worden ist. Das heißt, sie stellt bei normaler Nutzung kein Risiko für die Augen da.“

Ljil­jana Udovicic von der Bundes­anstalt für Arbeits­schutz und Arbeits­medizin kommt zu derselben Bewer­tung. Sie berichtet, dass für manche Studien, die von einer schäd­li­chen Wirkung des blauen Lichts ausgehen, Ratten sehr hohen Licht­inten­sitäten ausge­setzt wurden - bis zu 30.000 Lux. „Das halte ich für viel zu hoch, denn in einem normalen Büro­um­feld messen wir am Auge unge­fähr 250 Lux“, sagt Udovicic. „Mir sind keine wissen­schaftlichen Beweise bekannt, die uns sagen würden, dass das Licht von Bild­schirm­ge­räten zu einer Netz­haut­schädigung führt.“

Das blaue Licht des Displays könnte die Augen schädigen.
vorheriges nächstes 4/8 – Bild: Sebastian--fotolia.com
  • Smartphones könne zur Sucht werden.
  • Smartphones können Muskel-Skelett-Erkrankungen verursachen
  • Das blaue Licht des Displays könnte die Augen schädigen.
  • Spätes E-Mail ckecken behindert die  Melatonin Produktion.
  • Wahrscheinlich besteht kein Krebsrisiko durch Smartphones.

Mehr zum Thema Strahlen