Start

smartmobil jetzt mit Poldi und neuer LTE-Tarifaktion

Mit einer neuen Tarifaktion geht smartmobil in die Offensive. Zur Promotion wurde Lukas Podolski als neues Testimonial verpflichtet, der Fußballer ersetzt Heino.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (3)

Kurz vor dem Monatswechsel geht der Drillisch-Discounter smartmobil mit einer neuen LTE-Tarifaktion an den Start. Anstelle von Heino wirbt nun Fußballer Lukas Podolski für den Anbieter und dessen Offerten. Wir gehen auf die Tarifdetails ein.

LTE-Allnet-Flat Starter mit 3 GB

Anbieter geht mit neuen Tarifaktionen an den StartAnbieter geht mit neuen Tarifaktionen an den Start Im Zuge der Aktion erhalten Nutzer etwa den Tarif LTE Starter mit 3 GB Datenvolumen für monatlich 9,99  Euro im ersten und 14,99 Euro ab dem zweiten Vertragsjahr. Anwender surfen bei dem Tarif mit bis zu 50 MBit/s im LTE-Netz von Telefónica. Nach dem Verbrauch des Inklusivvolumens setzte die nicht abwählbare Datenautomatik ein und bucht bis zu dreimal je 200 MB für zwei Euro nach. Abschließend wird der Anschluss auf 16 kBit/s gedrosselt.

In dem Tarif ist zudem eine nationale Allnet-Flat für SMS und Telefonie enthalten. Weitere Inklusivleistungen wie etwa ein EU-Roaming-Paket sind nicht enthalten. Beim Vertragsschluss fällt eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 29,99 Euro an. Durch die Erhöhung der Gebühr ab dem 13. Vertragsmonat zahlen Nutzer über die Laufzeit Gebühren in Höhe von 299,76 bzw. 329,75 Euro inkl. Anschlussgebühr. Auf den einzelnen Monat heruntergerechnet zahlen Anwender effektiv 13,73 Euro mit Blick auf die Mindestvertragslaufzeit.

Mehr Highspeed-Volumen: LTE All mit 6 GB

Neben dem Starter-Tarif wird der LTE All mit 6 GB als Poldis Tipp vermarktet. Für den Tarif werden monatlich 14,99 Euro fällig, ab dem zweiten Vertragsjahr schlägt der LTE All mit 19,99 Euro zu Buche. Das Inklusivvolumen ist mit 6 GB bemessen. Anschließend greift die feste Datenautomatik, die bis zu dreimal 300 MB für jeweils drei Euro nachbucht. Danach wird der Anschluss auf 16 kBit/s gedrosselt, alternativ kann sich der Nutzer bei den Tarifen auch für die Buchung eines Datensnacks entscheidet. Eine SMS- und Telefonieflat fürs Inland ist kostenfrei inkludiert. Auf ein EU-Roaming-Paket müssen Nutzer verzichten.

Es fällt eine Anschlussgebühr in Höhe von 29,99 Euro an. Durch die Preissteigerung ab dem zweiten Vertragsjahr ergeben sich Gesamtkosten in Höhe von 419,76 bzw. 449,75 Euro. Effektiv zahlen Nutzer so monatlich 18,73 Euro im Hinblick auf die Mindestvertrags­laufzeit.

Sofern der Nutzer das Angebot nach 24 Monaten nicht weiternutzen möchte, sollte er spätestens drei Monate vor dem Ende der Mindestvertragslaufzeit kündigen. Laut Informationen auf der smartmobil-Webseite sollen die Aktionsofferten "Nur für kurze Zeit" bereit stehen.

Tarife mit kurzer Laufzeit: Weniger Bindung, höhere Kosten

Die oben vorgestellten LTE-Tarife können Nutzer auch mit kurzer Laufzeit von einem Monat ordern. Während die bereitgestellten Mobilfunkleistungen identisch sind, zahlen Anwender für den LTE Starter (3 GB) monatlich 14,99 Euro, für die Flex-Variante des LTE All mit 6 GB werden direkt 19,99 Euro fällig. Die einmalige Anschlussgebühr beträgt 29,99 Euro.

Abseits der beiden Aktionen offeriert Drillisch mit LTE Pro auch einen Tarif, der ein EU-Roaming-Paket bereitstellt. Auf das Angebot und weitere Hintergründe zu den neuen smartmobil-Offerten werden wir in einem separaten Artikel eingehen.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Aktion