Verbesserung

smartmobil stattet Tarife mit mehr LTE-Volumen aus (Update: Bestandskunden-Info)

Mehr LTE-Volumen klingt zunächst verlockend. Doch wie gut sind die neuen Konditionen der smartmobil-Tarife wirklich.
Von Daniel Rottinger /
AAA
Teilen (1)

Update vom 7. April smartmobil hat sich dazu geäußert, wie Bestands­kunden zu den neuen Konditionen wechseln können. Die Ergänzung findet sich im Artikel. Update Ende

smartmobil vermarktet die dauerhafte LTE-Volumenerhöhung bei seinen Tarifen als "Megakracher". Doch werden die Tarife diesem Schlagwort gerecht?

smartmobil rüstet Tarife mit mehr LTE-Volumen aussmartmobil rüstet Tarife mit mehr LTE-Volumen aus Laut der Anbieterseite soll etwa bei dem Allnet-Flat-Tarif LTE XS das LTE-Datenvolumen von 500 MB auf 2 GB erhöht worden sein. Auch beim Tarif LTE S wirbt der Anbieter mit dem vierfachen Volumen. Wie teltarif.de auf Rückfrage bei smartmobil erfahren hat, sollen sich diese Vergleiche allerdings auf frühere Konditionen beziehen.

LTE XS mit 2 GB für ab 7,99 Euro monatlich

Tatsächlich ist der Unterschied etwa bei dem Tarif LTE XS gar nicht so groß: So enthielt dieser bei der Markteinführung 1,5 GB. Durch die aktuelle Erhöhung des Volumens stehen neuen Nutzern jetzt 500 MB mehr pro Monat zur Verfügung. Bis zum Verbrauch der 2 GB surfen Nutzer im LTE-Netz von o2 mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s. Anschließend setzt die feste Datenautomatik ein, die monatlich bis zu dreimal je 100 MB für jeweils 2 Euro nachbucht. Zudem ist in dem Tarif eine Sprachflat in alle deutschen Netze und eine SMS-Flat enthalten. Nach dem Verbrauch des Extravolumens wird der Anschluss auf 16 kBit/s gedrosselt. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten zahlen Nutzer pro Monat 7,99 Euro innerhalb des ersten Jahres. Anschließend erhöht sich die Grundgebühr auf 14,99 Euro. Die rechnerische Grundgebühr bei der Mindestvertragslaufzeit beträgt also 11,49 Euro pro Monat. Beim Vertragsschluss fällt eine einmalige Anschluss­gebühr in Höhe von 29,99 Euro an. Die rechtzeitige Kündigung muss spätestens drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit erfolgen, andernfalls verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr.

LTE S mit 1 GB zusätzlich

Beim Tarif LTE S erhöht sich das Volumen für Neukunden von 3 auf 4 GB. Nutzer zahlen dafür im ersten Jahr monatlich 12,99 Euro, anschließend erhöht sich die Grundgebühr auf 19,99 Euro. Rechnerisch zahlen Nutzer also monatlich 16,49 Euro über die Mindestvertragslaufzeit. Auch in diesem Tarif sind die aus dem Einsteigertarif bekannten Merkmale (Daten­automatik, Sprach- und SMS-Flat und Kündigungs­bestimmungen) enthalten.

5 GB beim Tarif LTE M

Den Tarif LTE M hatte smartmobil zur Tarifeinführung nur mit 4 GB ausgestattet. Nun können Nutzer monatlich auf 5 GB LTE-Traffic zugreifen. Anschließend greift auch hier die fest integrierte Datenautomatik, die nicht gekündigt werden kann. Während der Tarif im ersten Jahr monatlich mit 17,99 Euro zu Buche schlägt, erhöht sich ab dem zweiten Jahr die Grundgebühr auf 24,99 Euro. Über die Laufzeit von 24 Monaten zahlen Nutzer also rechnerisch eine Grundgebühr von 21,49 Euro monatlich. Die restlichen Konditionen bleiben vom Tarif LTE XS bzw. LTE S bestehen.

Highend-Tarif mit 6 GB LTE-Volumen und EU-Flat

Für Vielsurfer stellt smartmobil den Tarif LTE L zur Verfügung, der im Rahmen der Volumenerhöhung nun 6 GB spendiert bekommen hat - zuvor waren nur 5 GB enthalten. Natürlich sind auch hier eine nationale Sprachflat und eine SMS-Flat enthalten, die auch im EU-Ausland genutzt werden kann. Innerhalb der EU kann zudem ein monatliches 1 GB Highspeed-Volumen genutzt werden. Im ersten Jahr zahlen Nutzer monatlich 22,99 Euro, anschließend erhöht sich die Grundgebühr auf 29,99 Euro. Rechnerisch zahlen Nutzer innerhalb der Mindest­vertrags­laufzeit monatlich 26,49 Euro. Die bekannten Konditionen zu Datenautomatik & Co. gelten natürlich auch im Tarif LTE L.

Interessenten können die Tarife über diese Webseite des Anbieters buchen.

Mehr Datenvolumen auch bei den Tarifen mit flexibler Laufzeit

Auch bei der Tarifvariante mit flexibler Laufzeit können Neukunden von der Volumenerhöhung profitieren. Hier zahlen Nutzer für den Tarif LTE XS (2 GB) monatlich 12,99 Euro. Der Tarif LTE S mit 4 GB kostet monatlich 17,99 Euro. Für LTE M (5 GB) verlangt der Anbieter mit monatlicher Laufzeit 22,99 Euro. Der Vielsurfer-Tarif LTE L mit 6 GB kostet eine monatliche Grundgebühr von 27,99 Euro. Genannte Tarife können monatlich gekündigt werden.

Nutzer können die Tarife über diese Webseite des Anbieters buchen.

Können auch Bestandskunden von den neuen Konditionen profitieren?

Laut der Pressestelle können Nutzer über die Servicewelt zu den Tarifen mit mehr LTE-Volumen wechseln. Dafür fällt allerdings eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 29,99 Euro an.

Fazit: Nicht von Versprechen blenden lassen, Tarife sind aber dennoch solide

Nutzer sollten sich nicht von dem Vervierfachtem-Volumen-Claim blenden lassen. Im Unterschied zu den alten Konditionen haben sich die Tarife aber dennoch verbessert. So ist der Volumen-Zugewinn gerade bei den kleineren Tarifen für Nutzer hilfreich, die sich zuvor für einen größeren Tarif entschieden hätten. Wie sich die neuen Smartmobil-Tarife im Vergleich mit den Tarifen anderer Anbieter schlagen, können Sie mit unserem Tarifrechner herausfinden.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Allnet-Flat