Aktion

LTE-Allnet mit 2 GB: Wie gut ist die neue Volks-Flat?

Zum Start in die neue Woche bietet smartmobil eine LTE-Allnet-Flat mit 2 GB für monatlich unter 8 Euro an. Wir klären, welches Potenzial der Tarif hat.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (7)

smartmobil hat zusammen mit BILD die Volks-Flat neu aufgelegt. Bei dem Tarif handelt es sich um eine LTE-Allnet-Flat mit 2 GB, die monatlich mit 7,99 Euro zu Buche schlägt.

smartmobil startet neue Volksflat-Aktionsmartmobil startet neue Volksflat-Aktion In dem Aktionstarif Volksflat sind 2 GB LTE-Volumen mit einer Geschwindig­keit von bis zu 50 MBit/s enthalten. Anschließend wird die Datenautomatik aktiv und bucht bis zu dreimal je 100 MB für jeweils 2 Euro nach. Die Datenautomatik ist ein fester Tarifbestandteil und kann nicht gekündigt werden. Schlussendlich wird der Anschluss auf 16 kBit/s gedrosselt. Weiterhin ist eine Sprach- und SMS-Flat für alle nationalen Netze inbegriffen.

Für die Kommunikation im EU-Ausland stehen monatlich 100 Inklusiveinheiten für SMS bzw. Minuten und 100 MB Datenvolumen zur Verfügung. Zusätzliche Gesprächsminuten werden mit 9 Cent pro Minute bzw. 7 Cent pro SMS abgerechnet, wenn sich der Nutzer im EU-Ausland befindet. Für eingehende Gespräche fallen im EU-Ausland keine Gebühren an. Zusätzlicher Trafficverbrauch in der EU wird jeweils in 100-MB-Paketen gehandelt, wobei für die ersten 30 MB je 15 Cent pro MB berechnet und die restlichen 70 MB dann gebührenfrei sind. Beim Vertragsschluss wird eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 29,99 Euro fällig.

Interessenten können den Tarif bis zum 30. Juni auf der Aktions­webseite buchen.

Kündigung kann sich lohnen

Ab dem dritten Vertragsjahr entfällt der Aktionsbonus und Nutzer zahlen statt 7,99 dann 14,99 Euro monatlich. Die rechtzeitige Kündigung muss spätestens drei Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit erfolgen.

Fazit

Die Tarifaktion hat durchaus Potenzial: Die 2 GB LTE-Volumen und eine Allnet-Flat sind dabei wichtige Grundpfeiler. Angereichert wird das Angebot durch das EU-Paket und die günstige Grundgebühr in den ersten 24 Monaten. Ärgerlich ist die feste Datenautomatik und die massive Grundgebührenerhöhung ab dem 25. Monat.

Teilen (7)

Mehr zum Thema Aktion