Smart-TV

CeBIT: Trekstor, Rapoo und Archos stellen Smart-TV-Lösungen vor

Geräte bringen Internet und Multimedia auf den Fernsehbildschirm
AAA
Teilen

Mit neuen Gadgets können Nutzer den heimischen LCD-TV zum internet­tauglichen Smart-TV machen, die diverse Hersteller auf der CeBIT 2013 erstmals einem breiten Publikum vorstellen: Das Multimedia-Unternehmen Trekstor präsentiert auf der Messe die Lösung Tablet 2TV. Die Systemkomponenten sorgen dafür, dass sich die Bildschirmoberfläche eines Tablets auf dem heimischen Fernsehgerät anzeigen lässt. Der Flachbildfernseher lasse sich somit zu einem vollwertigen Smart-TV machen, wie Trekstor verspricht.

Trekstor Tablet 2TVTrekstor Tablet 2TV Das Set besteht aus einer Universal-Halterung, in die jedes Android-Tablet integriert werden kann, einem HDMI-Kabel und einer Fernbedienung. Über das HDMI-Kabel kann der Kunde die Verbindung zum Fernseher herstellen, die Fernbedienung ermöglicht anschließend die Steuerung des Tablets über den Bildschirm des LCD-TVs.

Ein Clou ist, dass sich auf der Rückseite der Fernbedienung eine vollwertige Tastatur befindet, mit der man etwa E-Mails verfassen oder die Eingabe der anzuwählenden Website erleichtern kann. Ein integrierter Bewegungssensor erleichtere zudem die Steuerung des Cursors, teilt Trekstor mit. Tablet 2TV kommt im April 2013 in den Handel und soll rund 80 Euro kosten.

Rapoo stellt Mini-TV-Box vor

Rapoo TVRapoo TV Auch der chinesische Hersteller Rapoo [Link entfernt] präsentiert auf der CeBIT eine Lösung, um die Wiedergabe von Web-, Smartphone- und Tablet-Inhalten auf dem Fernseher zu ermöglichen. Die Einbindung der Mini-Box "Rapoo TV" in das Heimnetzwerk per WLAN gestatte laut Herstellerangaben ohne spürbare Verzögerung das Abspielen von beispielsweise Fotos, Videos, Livestreams oder Podcasts auf dem TV-Gerät. Für die Bedienung steht hier eine TouchPad-Fernbedienung zur Verfügung.

Um Rapoo TV direkt mit seinem Smartphone oder Tablet-PC steuern zu können, entwickele Rapoo derzeit eine zusätzliche Android- und iOS-Applikation, die bei der Markteinführung kostenlos zum Download bereit stehen soll. Auf der CeBIT 2013 gibt es zunächst einen Prototypen der Lösung zu sehen. Das neue Rapoo TV wird voraussichtlich europaweit ab Anfang Mai 2013 ebenfalls für rund 80 Euro im Handel erhältlich sein.

Archos präsentiert TV connect

Der Hersteller Archos stellt auf der CeBIT sein bereits zur CES in Las Vegas präsentiertes System Archos TV connect, das den heimischen Fernseher zum Smart-TV machen soll, erstmals dem deutschen Publikum vor. Bei Archos TV connect handelt es sich um eine Multi-Touch-Fernbedienung, über die der Nutzer Apps und Spiele per Mapping-Tool steuern kann. Das Produkt haben wir bereits ausführlich vorgestellt.

Teilen

Mehr zum Thema CeBIT