Heimvernetzung

8 clevere und verrückte Smart-Home-Anwendungen

Smart Home kommt so langsam in der Mitte der Gesell­schaft an. In unserer Bilder­serie präsen­tieren wir prak­tische und verrückte Anwen­dungen.
AAA
Teilen (22)

Auf dem Weg von der Arbeit schon mal per App den Back­ofen starten, sodass die Pizza fix und fertig ist, wenn man zu Hause ange­kommen ist. Oder vom Urlaubsort aus die Beleuch­tung akti­vieren sowie Roll­läden hoch- und runter­fahren, sodass poten­zielle Einbre­cher denken man sei zu Hause: Smart Home kommt so langsam in der Mitte der Gesell­schaft an. In dieser Bilder­serie präsen­tieren wir prak­tische und verrückte Anwen­dungen. Um zur jeweils nächsten Seite zu gelangen, einfach auf das Foto klicken.

Kühl­schrank Samsung RS68N8941B1/EF

Samsung hat mit dem RS68N8941B1/EF einen Kühl­schrank auf den Markt gebracht, der weit mehr kann, als nur Lebens­mittel frisch halten. Über den großen Bild­schirm am Gerät in doppelter Größe eines Tablets kann man Video- oder Audio-Inhalte streamen, Mails abrufen, im Netz surfen oder Social-Media-Inhalte konsu­mieren. Kameras zeigen den Nutzern den Inhalt des Kühl­schranks auf dem Smart­phone an. Die gesamte Bedie­nung erfolgt über Sensoren. Einge­baut ist eine Rezepte-App als Küchen­helfer. Mit über 2500 Euro aller­dings kein ganz güns­tiger Spaß.

Kühlschrank Samsung RS68N8941B1/EF
1/8 – Foto: Samsung
  • Kühlschrank Samsung RS68N8941B1/EF
  • Gardena smart system Start-Set
  • Lindby Smart RGB-LED-Stehlampe Felice
  • Kaffemaschine Saeco GranBaristo Avanti
  • Saugroboter von Vorwerk
Teilen (22)

Mehr zum Thema Heimvernetzung