Netbook

Skytone bringt erstes Android-Netbook

Ausstattung der Standard-Version lässt allerdings zu wünschen übrig
AAA
Teilen

Das von Google initiierte Android-Betriebssystem soll neben Handys und Smartphones künftig auch auf Netbooks und Notebooks zum Einsatz kommen. Die chinesische Firma Skytone stellt auf ihrer Homepage mit dem Alpha 680 nun erstmals ein Netbook vor, das auf Android basiert und zudem zu Preisen um 250 US-Dollar - umgerechnet etwa 190 Euro - auf den Markt kommen soll. Das Android-Netbook Alpha 680Das Android-Netbook Alpha 680
Foto: Skytone

Das Gerät ist in der günstigen Standard-Variante allerdings auch eher spartanisch ausgestattet. So verfügt es nur über 1 GB Flash-Speicher und 128 MB RAM. Eine Mobilfunk-Schnittstelle, die den mobilen Internet-Zugang bereitstellen könnte, ist ebenfalls nicht Bestandteil der Standard-Version des Billig-Netbooks.

Zahlreiche Optionen zur Erweiterung des Funktionsumfangs

Die Kunden können optional aber immerhin bis zu 4 GB Flash-Speicher und 256 MB Arbeitsspeicher bekommen. Auch eine Schnittstelle zur mobilen Internet-Nutzung über GPRS, EDGE, UMTS oder den in Deutschland nicht gebräuchlichen CDMA-Standard soll es als Option geben. Immerhin gehören ein LAN-Anschluss und eine WLAN-Schnittstelle zur Standard-Version des Netbooks.

Das Display ist nur 7 Zoll groß - ähnlich wie vor mehr als einem Jahr bei den ersten EeePC-Varianten von Asus. Es bietet eine Auflösung von 800 mal 480 Pixel. Auch das hat das Gerät mit dem EeePC 4G gemeinsam. Als Besonderheit ist der Touchschreen des Skytone Alpha 680 drehbar und das Gerät lässt sich so auch als Tablet-PC verwenden.

Zweimal USB und Kartenleser integriert

Wie die technischen Daten zum Android-Netbook weiter verraten, verbaut der Hersteller einen 533-MHz-Prozessor. Das Gerät verfügt ferner über USB-2.0-Anschlüsse und einen Schacht für SD- und MMC-Speicherkarten. Der Media-Player unterstützt nach Hersteller-Angaben die Standards MPEG1/2/4, H.263, H.264 und Windows Media 9.

Nach Angaben von Skytone ist beabsichtigt, die Android-Netbooks Alpha 680 und Alpha 700 in der zweiten Jahreshälfte 2009 in Europa auf den Markt zu bringen. Abzuwarten bleibt jedoch, welche Android-Anwendungen es in absehbarer Zeit speziell für die Nutzung mit einem Netbook geben wird. Die bislang im Android Market veröffentlichten Programme richten sich vor allem an Kunden, die die Angebote mit einem Handy nutzen möchten.

Weitere Meldungen zu Netbooks

Weitere Meldungen zum Handy-Betriebssystem Android

Teilen