Verbessert

Skype-Updates für Android, iOS und Windows Phone 8

Verbesserungen für die Oberfläche und die Barrierefreiheit
AAA
Teilen

Skype veröffentlichte vor Kurzem je ein Update für die drei mobilen Betriebssysteme Android, iOS und Windows Phone 8. Die wohl größten Veränderungen spendierte Skype der Variante für Googles Plattform. Mit der Version 4 war die komplette Code-Basis für die Smartphone-App neu geschrieben worden. In der Version 4.4 bringt die Microsoft-Tochter diese Veränderungen nun auch auf Tablets.

Die neue Tablet-Oberfläche von Skypes Android-VersionNeue Oberfläche der Android-Tablet-Version Dabei gab es laut dem Firmen-Blog neben kleineren Anpassungen vor allem zwei große Aktualisierungen. Zum einen wurde die Benutzeroberfläche der Tablet-Variante der Skype-Version für Smartphones angeglichen. Die neue Oberfläche legt den Fokus auf Unterhaltungen und Anrufe. Zum Anderen soll die Bildauflösung bei guter Netzwerkverbindung bis zu viermal so hoch sein wie bisher. Besonders verbessert worden sein sollen dabei die Bildrate und die Klarheit der übertragenen Bilder.

Des Weiteren bringt die neue Version zusätzliche Verbesserungen beim Thema Barrierefreiheit. Googles Bildschirmleser TalkBack wird nun komplett unterstützt. Zu den kleineren Änderungen zählt die Behebung eines Bugs, der dazu führte, dass das Gerät neu startet. Außerdem gab es Änderungen an der Audio-Übertragung. Ein Großteil der genannten Veränderungen stehen auch für die Amazon-Tablets Kindle Fire HD und Kindle Fire HDX zur Verfügung.

Skype-Design für Apples Betriebssystem an iOS 7 angepasst

Die Version 4.13 für Apples iPhone und iPad bringt vor allem Veränderungen im Design. Das Design der Messaging-App wurde an das von iOS 7 angeglichen. Wie bei der Android-Variante wurden hier Verbesserungen bei der Unterstützung von Apples Barrierefreiheit-App VoiceOver vorgenommen. Diese kann nun den Namen des Absenders einer Nachricht vorlesen und auch in Gruppenchats soll sie besser funktionieren. Daneben wurden kleinere Fehler behoben.

Auch für das Microsoft-eigene System Windows Phone 8 gab es Verbesserungen. In der Version 2.11 können Nutzer nun eine Unterhaltung aus der Gesprächsübersicht entfernen. Dies geschieht mit Hilfe einer Touch-Geste. Im folgenden Menü kann der Nutzer dann die Entfernen-Option auswählen. Wie in den Versionen für Googles Android und Apples iOS auch, hat Skype der Windows-Phone-Variante zudem einige Qualitäts- und Geschwindigkeits-Verbesserungen spendiert.

Teilen

Mehr zum Thema Update