Probleme

Skype-Telefonie momentan weltweit gestört

Bei Skype kommt es momentan weltweit zu Störungen. Der Anbieter bestätigt die Probleme und erläutert, welche Dienste genau betroffen sind und wie Nutzer alternativ per Skype telefonieren können.
AAA
Teilen

Skype teilt mit, dass es bei dem Dienst momentan weltweit zu Störungen kommen kann. Der Skype-Mitarbeiter Leonas Sendrauskas schreibt im Heartbeat-Blog des Unternehmens, dass davon insbesondere der Telefondienst von Skype betroffen sei.

Viele Nutzer können sich zwar momentan über die Skype-Software einloggen, allerdings werden dann alle Kontakte als offline angezeigt, obwohl diese in Wirklichkeit vielleicht online sind. Dies hat dann zur Folge, dass diese Kontakte dann auch nicht angerufen werden können. Außerdem soll es momentan nur schwer oder gar nicht möglich sein, den eigenen Status zu ändern. In einem kurzen Test mit zwei Skype-Accounts konnte teltarif.de das Problem nachvollziehen: Alle Kontakte erschienen als offline und ein Rufaufbau war nicht möglich.

Skype-Telefonie momentan weltweit gestörtSkype-Telefonie momentan weltweit gestört Skype weist darauf hin, dass per Skype versandte Textmessages davon nicht betroffen sein sollen. Auch dies können wir nach unserem Schnelltest bestätigen: Die Textkommunikation verlief bei den von uns genutzten Accounts störungsfrei.

Als Ausweg empfiehlt Skype, auf die Weboberfläche unter web.skype.com auszuweichen, diese sei von der Störung nicht betroffen. Es ist aber damit zu rechnen, dass die Web-Oberfläche voraussichtlich bald Überlastungserscheinungen zeigen wird, wenn viele Nutzer, die sonst per Software oder App kommunizieren, nun auf einmal webbasiert telefonieren wollen.

Skype arbeitet nach eigenen Angaben mit Hochdruck an der Behebung des Problems und entschuldigt sich bei den Nutzern. Die Entwickler hoffen, das Problem bald fixen zu können.

Teilen

Mehr zum Thema Mobilfunk