Streaming

Sky will komplettes Pay-TV-Paket im Internet ausstrahlen

Ab 2018 will Sky sein komplettes Pay-TV-Paket auch via Internet übertragen und dafür den Sky-Q-Receiver anbieten. Noch in diesem Jahr startet Sky eine digitale Videothek.
AAA
Teilen (13)

Der Pay-TV-Veranstalter Sky plant, sein komplettes Programmangebot künftig auf einem weiteren Verbreitungsweg anzubieten. Nach Satellit, Kabel und IPTV sollen die Bezahl-TV-Programme in Zukunft auch über das Internet zu zahlenden Zuschauern kommen. Das berichtet TV Digital unter Berufung auf den TV-Veranstalter.

Bis deutsche Interessenten die Möglichkeit haben, die Sky-Programme via Internet zu empfangen, wird es allerdings noch eine Weile dauern. Den Angaben zufolge soll das Streaming-Angebot voraussichtlich im kommenden Jahr zunächst in Großbritannien an den Start gehen. Erst danach sei es vorgesehen, auch in Deutschland, Österreich und Italien den Empfang des Pay-TV-Pakets über Internet zu ermöglichen.

Für die Nutzung der Pay-TV-Programme von Sky via Internet soll der Sky-Q-Receiver angeboten werden. Details zu den Konditionen sind noch nicht bekannt, was auch verständlich ist, wenn man bedenkt, dass es bis zum Start des Streaming-Angebots noch eine ganze Weile dauert. In Großbritannien und Irland ist Sky Q schon jetzt zu bekommen. Das Gerät kombiniert ähnlich wie ein Smart-TV klassisches Fernsehen mit YouTube und anderen Online-Diensten.

Internet-Empfang nur mit Sky Q?

Sky plant neuen Streaming-DienstSky plant neuen Streaming-Dienst Keine Angaben hat Sky bislang dazu gemacht, ob der Sky Q das einzige Endgerät für den Streaming-Service sein wird. Aus Kundensicht ideal wäre beispielsweise auch eine Sky-App auf den Smart-TVs der wichtigsten Hersteller. So hätten potenzielle Kunden quasi per Mausklick Zugriff auf die Bezahl-TV-Programme und bräuchten dafür weder einen neuen Receiver, noch ein CI+-Modul.

Für den ohne festes Abonnement nutzbaren Prepaid-Service Sky Ticket kündigte der Pay-TV-Veranstalter dagegen an, künftig weitere Plattformen und Endgeräte zu unterstützen. Welche das sein werden, ist allerdings noch nicht bekannt. Für Sky Ticket steht schon heute neben der Sky TV Box die Unterstützung für GoogleCast und AirPlay, für verschiedene Smart-TV-Geräte und Spielekonsolen zur Verfügung.

Noch in diesem Jahr soll in Deutschland und Österreich der Sky Store eingeführt werden. Dabei handelt es sich um eine digitale Videothek, die die Miete und den Kauf von Filmen und Serien ermöglicht. Im Falle eines Kaufs erhalten die Kunden neben dem Download auch eine DVD mit dem erworbenen Film. Allerdings droht Sky Ärger von anderer Seite. In einer weiteren Meldung erfahren Sie, warum bei Sky möglicherweise künftig die Freitagsspiele der Fußball-Bundesliga nicht mehr zu sehen sind.

Teilen (13)

Mehr zum Thema Sky